Weimaraner-Forum Vielseitiger Weimaraner
Herzlich Willkommen im Vielseitigen Weimaraner-Forum!
Bitte melde Dich doch gleich an. Damit Du in allen Bereichen des Forums mitlesen und posten kannst, brauchst Du Dich nur mit ein paar Zeilen im Vorstellungsthread präsentieren und schon bist Du dabei.
Gäste, die sich innerhalb der ersten 10 Tage nach Anmeldung nicht vorgestellt haben, werden wieder gelöscht.
Viel Spass!
Das VWV-Team
 
 
AnmeldenfacebookLoginPortal/EingangStartseiteforenregeln
Weimaraner-verein.com ist jetzt Weimaranerforum.eu! Wir sind umgezogen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 63 Benutzern am Mo Sep 16, 2013 8:23 pm
VW-Staff
loginsuchenFaktsgruppenmitgliederanmeldennachrichtneue nachrichtportalforumgalleryfacebookgalleryforumportalneue nachrichtnachrichtanmeldenmitgliedergruppenfactslogin loginfacebookforumregeln
Hilfreiche Links
Neu hier?
Dann stell Dich bitte kurz vor! Vorstellungsrunde
Erst nach einer Vorstellung wirst du freigeschaltet und kannst alle Beiträge und Themen lesen!
Das Forum
Das Forum durchsuchen
Neue Beiträge
Meine Beiträge
Meine Themen
Profil bearbeiten
Forum-Regeln
Hilfe / FAQ

Die neuesten Themen
» Ripley, reinrassiger Weimaraner, *2008 wartet im Tierheim Pirmasens
von Basko Di Dez 20, 2016 3:43 pm

» Basko - voll in seinem Element
von Basko Fr Jun 03, 2016 11:42 am

» Trauminsel Fanø
von Susanne Di Jan 05, 2016 6:28 pm

» Mitglieder des Vielseitiger Weimaraner eV
von Susanne Di Jan 05, 2016 6:25 pm

» DasFoto des Monats Dezember 2015
von Nala Fr Dez 04, 2015 11:38 am

» Hilfe für Elli
von Basko Di Nov 17, 2015 5:49 pm

» Eric - easy like sundaymorning
von Susanne Do Okt 29, 2015 10:18 pm

» Reicht der Kofferraum ?
von Susanne Do Okt 29, 2015 10:07 pm

» www.weimaraner.dog
von Juna Di Aug 18, 2015 10:19 pm

» Weimaraner Welpen mit FCI Papieren
von Gast Di Aug 04, 2015 9:29 am

» Ausstellungs-, Showleinen
von Susanne Sa Jun 20, 2015 7:00 am

» Benutzer direkt ansprechen in Beiträgen - @ taggen @
von Susanne Di Jun 16, 2015 5:26 pm

» Hundegeschirre und weiteres
von Susanne Di Jun 16, 2015 5:22 pm

» Ottos erster Erfolg
von Gast Di Jun 16, 2015 4:34 pm

» Grüsse aus dem Urlaub
von Susanne Sa Jun 13, 2015 4:14 pm

Schlüsselwörter
Statistik
Wir haben 241 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist HG1060.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 36975 Beiträge geschrieben zu 2131 Themen

free counters


Author’s emoticons KOLOBOK-Stylemonstersmilies
PetNews.deOpen Directory Project at dmoz.org
Beammachine
Listinus ToplistenTopliste für Tiere
Tiere & Haustiere WebkatalogDie Kraehe - Internetverzeichnis
Hunde-Seiten.eu -  Internetseiten rund um den HundTierseiten
forenlist.de Deine moderierte ForenlisteFree PageRank Checker
Hunde und Ihre Charakter


Austausch | .
 

 Was spricht gegen Privatzüchter?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
ElaundAres
Frisbee-Jäger/in

avatar



BeitragThema: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 9:31 am 14355

Dann starte ich mal als hoffentlich unter welpenschutzstehende Unwissende die Disskussion :
Frage: Welche Argunmente sprechen gegen Privatzüchter? Seht ihr gesundheitliche Schwierigkeiten oder geht es um den Erhalt der Rasse?
Überlegung: Wenn mehr anerkannte Züchter ihre Hunde auch an Nichtjäger abgeben würden hätte sich vielleicht obiges Probelm erledigt ...
Was uns angeht, wie gesagt, wir haben nächste Woche einen Termin beim anerkannten Viszlazüchter, der auch in unserer Nähe wohnt (also sprich Möglichkeit öfters hinzufahren) zudem hat er schon positiv abgenickt, Welpen auch an Nichtjäger abzugeben sofern wir uns eignen. Und wir haben ebenfalls die Hoffnung einen Weimizüchter in der Nähe zu finden. Wobei es mir erstmal egal wäre ob Privat oder Nicht, da es nur darum geht sich vorher zu informieren. Einziehen sollte der Welpe erst Anfang nächsten Jahres und bis dahin ist noch ein bisschen Zeit.
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 9:47 am 14362

Hier gibt es einen VDH Züchter:

Vizla - von der Hubertuskanzel

Anrufen und nach Würfen - Wurfplanung fragen.
Dann auf die Liste setzen lassen.


Ela K - was heisst anerkannt?
Bitte die Fragen in einem anderen Thread eröffnen - bzw wir haben unter Weimaraner nur mit FCI Papieren Infos zusammengestellt. Vielleicht kannst Du die ein oder andere Frage auch selbst beantworten. Zudem wir Erfahrungsberichte von Leuten sammeln, die in der Dissidenz kaufen.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 9:53 am 14366

Ela!!! Wenn mit Viszla-Züchter "Rassehundezucht Hermanns" gemeint ist, dann hör Dir mal die Argumente der anderen Foris hier an.
Den hatten wir schon mal und es gab diverse negative Erfahrungen mit diesem Menschen. Bitte an die anderen: Schreibt es für Ela noch einmal.

Ich bin für meinen Hund auch knapp 2.000km gefahren hin und zurück. Okay, das macht man leider während der 8 Wochen nicht mehrfach. Ich habe mich im Vorfeld über den Züchter bei früheren Welpenkäufern von dort erkundigt.
Wenn ich so einen gesunden Hund von hochprämierten Elterntieren bekomme, macht mir die einmalige weite Strecke wirklich nichts aus.
Wenn ich in Facebook lese, was Weimis von anderen Besitzern permanent so an Krankheiten haben kann ich mich nur wundern. Mein Hund ist top gesund. Das ist das allerwichtigste!

Preislich verlangen die Dissi-Vermehrer mit ihren wertlosen Papieren in Deutschland übrigens oftmals deutlich mehr, als seriöse Züchter von FCI oder Weimaraner Klub.
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 9:54 am 14367

Ich kann diesen Herrmann schon gar nicht mehr hören (laufend abwechselnde Würfe von Vizla und Weimaranern) - vor 4 Wochen hat eine Frau ihren Weimaraner von Herrmanns abgeben müssen und ich bat sie trotz allem mit der Vermeherin Kontakt aufzunehmen.
Das Gespräch war mehr als ernüchternd .... Nie wieder würde sie das so machen. Nur noch Hund mit Papieren .....
Nach oben Nach unten
ElaundAres
Frisbee-Jäger/in

avatar



BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 9:57 am 14370

Nein ich rede von Familie Maschmann aus Hüttblek ... Hermanns ist irgendwo am Arsch der Heide!
Nach oben Nach unten
ElaundAres
Frisbee-Jäger/in

avatar



BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 10:05 am 14375

Nun denke ich, bin ich falsch verstanden worden. Wir würden auch weit fahren für einen gesunden Hund mit Papieren. Wir schauen im Moment nur erstmal hier in der Nähe da wir zwar wissen, dass wir einen Hund möchten aber eben nicht wo alle Züchter sitzen. Für uns ist nachwievor klar dass wir nur einen Welpen mit Papieren von einem WK Züchter oder eben Viszlazüchter kaufen. Wenn ich von anerkannt oder mit Papieren rede ist das natürlich Laiensprache.
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 10:06 am 14376

Soweit ich weiss züchtet der VUV nach FCI/VDH Standard mit Papieren.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 10:10 am 14379

Ich kenn die Familie nicht. Züchten die über den Weimaraner Klub? Sonst lass bitte die Finger davon. Jegliche anderen Leute sind keine wirklichen Züchter mit allen Nachteilen...
Wir helfen Dir wirklich gern, einen Welpen zu finden.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 10:11 am 14380

Hi Ela,

ich kenne den Zwinger oder seine Hunde nicht persönlich, aber die Voraussetzung dass er unter dem VUV (VDH/FCI) züchtet ist gut.

Die Argumente pro VDH/FCI- (oder auch FCI-Papiere) sind vielfältig.
Eines ist mit Sicherheit das von Dir genannte: "Erhalt der Rasse".
Aber es gibt auch viele andere bezüglich der Gesundheit und des Wesens.

Berichtest Du nach eurem Besuch bei den Semmeln?
Würde mich freuen.

LG
Barbara
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 10:16 am 14382

Ich darf mich mal kurz einmischen, ich krieg nen Hals wenn ich hier wieder den Begriff "Privat-oder Hobbyzüchter" höre.
Dieser Herrmann vermehrt meines Wissens gleich mehrere Rassen und ich weiss nicht (und will es auch nicht wissen), wie viele Würfe jährlich bei ihm fallen.
Im Gegensatz dazu, darf ein Züchter, welcher unter VDH (FCI) Bedingungen züchtet max. zwei Würfe im Jahr haben und einen mit einer Hündin, da frage ich mich doch ernsthaft, wer den Titel "Privat-oder Hobbyzüchter" eigentlich eher verdient, der Vermehrer, oder der ordentliche Züchter unter VDH/FCI-Bedingungen.
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 10:20 am 14385

volcanospring schrieb:
Ich darf mich mal kurz einmischen, ich krieg nen Hals wenn ich hier wieder den Begriff "Privat-oder Hobbyzüchter" höre.
Dieser Herrmann vermehrt meines Wissens gleich mehrere Rassen und ich weiss nicht (und will es auch nicht wissen), wie viele Würfe jährlich bei ihm fallen.
Im Gegensatz dazu, darf ein Züchter, welcher unter VDH (FCI) Bedingungen züchtet max. zwei Würfe im Jahr haben und einen mit einer Hündin, da frage ich mich doch ernsthaft, wer den Titel "Privat-oder Hobbyzüchter" eigentlich eher verdient, der Vermehrer, oder der ordentliche Züchter unter VDH/FCI-Bedingungen.

Um das nochmals kurz auf den Punkt zu bringen: Familie Maschmann geht in Ordnung handshake und Herrmanns spielt in der untersten Schubladenliga ohne Papiere (vermehren Vizlas und Weimaraner).
Nach oben Nach unten
ElaundAres
Frisbee-Jäger/in

avatar



BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 10:25 am 14387

Also Herr Maschmann züchtet unter dem VUV und die sind eben auch super nett. Ich hatte mich dort gemeldet und eben gesagt, dass wir noch in der Entscheidungsfindungsphase sind und Nichtjäger aber trotzdem haben wir gleich eine nette Einladung erhalten und fahren nun nächste Woche dorthin. Ich werde berichten ! Das ist ja eben das worauf ich hinauswollte, wir würden eben auch gerne einen Weimizüchter kennenlernen aber hier im Norden geben diese nur an Jäger ab.
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: privatzüchter oder nicht?   Do Okt 11, 2012 10:39 am 14390

Anerkannte Weimaranerzüchter findest Du hier:

WK Züchter

Ansonsten bei Herrn Giesemann anfragen: Herrn Heinrich Giesemann
Dudweiler Straße 26a
38116 Braunschweig
Tel.: 0531 / 53962
Nach oben Nach unten
ElaundAres
Frisbee-Jäger/in

avatar



BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 10:45 am 14393

Danke dir grosses hallo
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 3:11 pm 14436

Herr Giesemann wird dir wahrscheinlich nicht wirklich weiterhelfen, da es ja am einzelnen Züchter liegt ob er an NJ abgibt oder nicht.

Leider wohnst du fast 600 km entfernt von mir, sonst hätte ich dir gerne angeboten 3 Generationen Weimaraner Damen einmal persönlich kennenzulernen.

LG Nadja
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 3:20 pm 14439

Ich meinte das eher räumlich gedacht - evtl. kann er sagen, wo in der Nähe ein Züchter ist, den sie sich generell mal anschauen kann. So habe ich sie verstanden.
Nach oben Nach unten
ElaundAres
Frisbee-Jäger/in

avatar



BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   Do Okt 11, 2012 3:39 pm 14442

So wars gemeint sanne ...
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   So Okt 14, 2012 6:24 am 14588

Wie in der Vorstellungsrunde bereits mitgeteilt, kommt mein Hund auch von einem Vermehrer, obwohl ich Jäger bin. Ich stehe dazu und liebe meinen Hund über alles. Ich würde den selben Fehler jedoch niemals wieder begehen. Wegen einer angeborenen Krankheit haben wir inzwischen 7.000 EUR an die TAs bezahlt und der Hund ist nicht geheilt. Von daher mein Tipp an alle die sich einen Weimaraner zulegen wollen: Nehmt Euch die Tipps hier sehr zu Herzen. Lieber bei der Anschaffung 300,00 EUR mehr ausgeben bei einem vernünftigen und gewissenhaften Züchter.
Nach oben Nach unten
GreyGhost
Interessierte/r

avatar



BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   So Okt 14, 2012 2:04 pm 14625

Hi Ingo,

das witzige ist ja das ein WK Weimaraner für weniger Geld zu haben ist, als ein vermehrter Weimaraner.

Kaufpreis für Dylan : 1000,- €. Kaufpreis beim WK: zwischen 650,- und 800,- €.


LG
Andrea
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   So Okt 14, 2012 2:12 pm 14627

Hi Andrea,

das ist aber nicht immer so.

Liebe Grüße,

Ingo
Nach oben Nach unten
GreyGhost
Interessierte/r

avatar



BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?   So Okt 14, 2012 8:59 pm 14643

das stimmt.

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Was spricht gegen Privatzüchter?    0

Nach oben Nach unten
 

Was spricht gegen Privatzüchter?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Weimaraner-Forum Vielseitiger Weimaraner :: FCI - Züchter, Zucht, Welpen, Notfälle ::   :: Weimaraner nur mit FCI-anerkannten Papieren?-