Weimaraner-Forum Vielseitiger Weimaraner
Herzlich Willkommen im Vielseitigen Weimaraner-Forum!
Bitte melde Dich doch gleich an. Damit Du in allen Bereichen des Forums mitlesen und posten kannst, brauchst Du Dich nur mit ein paar Zeilen im Vorstellungsthread präsentieren und schon bist Du dabei.
Gäste, die sich innerhalb der ersten 10 Tage nach Anmeldung nicht vorgestellt haben, werden wieder gelöscht.
Viel Spass!
Das VWV-Team
 
 
AnmeldenfacebookLoginPortal/EingangStartseiteforenregeln
Weimaraner-verein.com ist jetzt Weimaranerforum.eu! Wir sind umgezogen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 63 Benutzern am Mo Sep 16, 2013 8:23 pm
VW-Staff
loginsuchenFaktsgruppenmitgliederanmeldennachrichtneue nachrichtportalforumgalleryfacebookgalleryforumportalneue nachrichtnachrichtanmeldenmitgliedergruppenfactslogin loginfacebookforumregeln
Hilfreiche Links
Neu hier?
Dann stell Dich bitte kurz vor! Vorstellungsrunde
Erst nach einer Vorstellung wirst du freigeschaltet und kannst alle Beiträge und Themen lesen!
Das Forum
Das Forum durchsuchen
Neue Beiträge
Meine Beiträge
Meine Themen
Profil bearbeiten
Forum-Regeln
Hilfe / FAQ

Die neuesten Themen
» Ripley, reinrassiger Weimaraner, *2008 wartet im Tierheim Pirmasens
von Basko Di Dez 20, 2016 3:43 pm

» Basko - voll in seinem Element
von Basko Fr Jun 03, 2016 11:42 am

» Trauminsel Fanø
von Susanne Di Jan 05, 2016 6:28 pm

» Mitglieder des Vielseitiger Weimaraner eV
von Susanne Di Jan 05, 2016 6:25 pm

» DasFoto des Monats Dezember 2015
von Nala Fr Dez 04, 2015 11:38 am

» Hilfe für Elli
von Basko Di Nov 17, 2015 5:49 pm

» Eric - easy like sundaymorning
von Susanne Do Okt 29, 2015 10:18 pm

» Reicht der Kofferraum ?
von Susanne Do Okt 29, 2015 10:07 pm

» www.weimaraner.dog
von Juna Di Aug 18, 2015 10:19 pm

» Weimaraner Welpen mit FCI Papieren
von Gast Di Aug 04, 2015 9:29 am

» Ausstellungs-, Showleinen
von Susanne Sa Jun 20, 2015 7:00 am

» Benutzer direkt ansprechen in Beiträgen - @ taggen @
von Susanne Di Jun 16, 2015 5:26 pm

» Hundegeschirre und weiteres
von Susanne Di Jun 16, 2015 5:22 pm

» Ottos erster Erfolg
von Gast Di Jun 16, 2015 4:34 pm

» Grüsse aus dem Urlaub
von Susanne Sa Jun 13, 2015 4:14 pm

Schlüsselwörter
Statistik
Wir haben 241 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist HG1060.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 36975 Beiträge geschrieben zu 2131 Themen

free counters


Author’s emoticons KOLOBOK-Stylemonstersmilies
PetNews.deOpen Directory Project at dmoz.org
Beammachine
Listinus ToplistenTopliste für Tiere
Tiere & Haustiere WebkatalogDie Kraehe - Internetverzeichnis
Hunde-Seiten.eu -  Internetseiten rund um den HundTierseiten
forenlist.de Deine moderierte ForenlisteFree PageRank Checker
Hunde und Ihre Charakter


Austausch | .
 

 Qual der Züchter-Wahl

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
steffiseinstein
Verlorensucher/in

avatar



BeitragThema: Qual der Züchter-Wahl   Fr Jun 01, 2012 9:44 pm 7634

super!!
ich war gerade auf deiner Webseite, und bin total erstaunt
Wink
ich habe gedacht das nur der WK richtigeWeimaraner mit VDH Papieren züchtet und das mit allem anderen sich nur der Hintern abgewischt werden kann..
so wurde es mir berichtet
und das es keine Showline gibt wie in Amerika
und das der FCI nicht gleich F.C.I ist
das es drei gibt die sich von Zeichen sehr ähneln
Bitte kläre mich auf!!
ich würde mich über eine Antwort sehr freuen

LG Steffi


Nach oben Nach unten
steffiseinstein
Verlorensucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Fr Jun 01, 2012 9:53 pm 7635

Sorry schuldigung habe gerade weiter gestöbert und und ein grosse ausführliche Erklärung gefunden

LG Steffi
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Sa Jun 02, 2012 12:10 pm 7648

Ja ich kläre Dich gern auf!

Es ist richtig, dass es in Deutschland (unter dem VDH/FCI-dieser ist wiederum der Dachverband des VDH´s) "richtige" Weimaraner nur aus Leistungslinien gibt (vom WK).
In unseren europ. Nachbarländern (welche ebenfalls unter dem FCI züchten), sieht das allerdings anders aus.

Dort werden die bodenständigen Linien oft mit amerikan. Linien (wo der Weimaraner auch als reiner Familienhund gezüchtet wird) "aufgewertet".
Dies hat zur Folge, dass Weimaraner aus diesen, sagen wir mal Duallinien für einen NJ einfacher zu handeln sind.
Was heisst:Lieber einen Weimaraner (mit richtigen FCI Papieren) im Ausland kaufen (Polen, CZ, Belgien, Ungarn, NL etc.), als vom Schwarz- oder Dissidenzzüchter in Deutschland!
Das ist nat. in Zeiten von Fernsehberichten, in denen vom poln. Hundehandel berichtet wird, den Leuten schwer begreiflich zu machen. Wenn man sich aber vor dem Weimaraner Kauf intensiv mit diesem Thema beschäftigt, dann sollte es einem jeden einleuchten.
Nach oben Nach unten
steffiseinstein
Verlorensucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Sa Jun 02, 2012 3:13 pm 7650

Vielen DANK!!!!!
respekt
Für die kurze tolle Zusammenfassung.
Ich habe mich vor dem kauf eines Weimaraners sicherlich gut informiert aber das was ich da erfahren habe hat mir jeglichen Mut genommen als NJ mit 4 Kinder einen Weimi zu bekommen und glaub mir ich setzte mich nicht seit ich meinen Einstein habe mit diesem Thema auseinander aber verstanden habe ich jetzt erst ,und mit meinem heutigen Wissen wüsste ich was ich machen würde...
Keine Schwarzzucht
Wenn man wo anders Fragen gestellt hatte man nur anfeindungen und verletztende Kommentare erhalten

Nochmals Danke
Fur diese freundliche Antwort
LG
steffi
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Sa Jun 02, 2012 3:33 pm 7651

Genau Steffi, so ging es wohl fast allen. Darum ist es auch kein Wunder warum es so viele Hobby Züchter gibt und die auch noch gut Geld machen. Und ich denke schon das mein ein Stück dazu beitragen kann, das zu ändern.

Lg
Tanja
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Sa Jun 02, 2012 9:54 pm 7663

Ich will Euch damit echt nicht belehren, aber das ist ja gerade das schlimme daran:
Diese Züchter nennen sich Hobbyzüchter und sind es eigentlich gar nicht.
Hobbyzüchter sind die Züchter, welche im VDH/FCI organisiert sind (nur diese bez. man dann irrtümlicher Weise immer als "richtige" Züchter), weil sie vom VDH/FCI genau vorgeschrieben bekommen, wie viele Würfe sie im Jahr machen dürfen und das ist sehr gering, also pro Hündin nur ein Wurf und pro Züchter im Jahr (ich glaube) max. zwei Würfe.
Bei einem Schwarz und größtenteils auch Dissidenzzüchter, gibt es keine Wurfbegrenzung. Diese dürfen dann so viele Würfe "produzieren" wie sie wollen und betiteln sich dann als "Hobbyzüchter"!
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Sa Jun 02, 2012 10:17 pm 7664

volcanospring schrieb:
Ich will Euch damit echt nicht belehren, aber das ist ja gerade das schlimme daran:
Diese Züchter nennen sich Hobbyzüchter und sind es eigentlich gar nicht.
Hobbyzüchter sind die Züchter, welche im VDH/FCI organisiert sind (nur diese bez. man dann irrtümlicher Weise immer als "richtige" Züchter),

Ich ahne was du sagen willst, aber kann es so nicht ganz verstehen. Kannst du es bitte noch mal anders darstellen ?

Lg
Tanja
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   So Jun 03, 2012 8:38 am 7666

Aber gern.

Also fälschlicherweise werden VDH/FCI Züchter von der Allgemeinheit immer als "Profizüchter" bezeichnet.
(Viele Leute sagen: Ach wir haben uns einen Hund vom Hobbyzüchter gekauft und nicht vom richigen Züchter!)
Dabei ist es so, dass eben ein VDH/FCI Züchter auf alle Fälle nur ein Hobbyzüchter ist, denn die Vorgaben der FCI Züchtverbände lassen nur eine gewisse Zahl an Würfen im Jahr zu!

Hingegen diejenigen, welche sich im Net und in den Zeitungen als sogen. Hobbyzüchter bezeichnen, sind diese, die oft ohne Papiere oder ohne "richtigen Zuchtverband" züchten, und da diese eben keine Vorschriften darüber haben, wann und wie viele Würfe sie mit welchen Hunden haben dürfen, züchten die teilweise "drauf los" und haben wesentlich mehr Würfe im Jahr, als die sogen. "richtigen Züchter (VDH/FCI)! Dann müsste man diese Züchter wohl eher als Gewerbetreibende mit ihrer Zucht bezeichnen.

War das jetzt verständlich, es ist sehr schwer, dass zu erklären. Ich hoffe, dass Du/ihr einigermaßen verstanden habt, was ich damit sagen möchte.


Zuletzt von volcanospring am So Jun 03, 2012 10:05 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
steffiseinstein
Verlorensucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   So Jun 03, 2012 9:35 am 7667

Ich habe rosegeben es verstanden

Also macht der fci und vdh niemals in Zeitungen und Internet auf seine Würfen aufmerksam
,da muss man sich direkt an den Dachverband und bekommt dann Kontakte von Züchern.
Richtig??

Danke


Lg Steffi
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   So Jun 03, 2012 9:51 am 7668

Ja super, und diese Hobbyzüchter sind teilweise wirlkich beim Finzamt angemeldelet. So eine Züchterin habe ich kennengelernt. Und ich habe mich erschrocken. Das sind wirklich gegen Windmühlen laufen. Nur leider gibt es kaum eine Aufklärung. (Aber hier Very Happy )

Lg
Tanja
Nach oben Nach unten
steffiseinstein
Verlorensucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   So Jun 03, 2012 10:34 am 7669

Hi Juna ,
Was hat dich erschrocken!!!

Bei meiner Vermehrerin war es ein einmaliger Wurf und ich war alle 2 Wochen bei ihr und habe immer noch Kontakt erst vor 2 Wochen war ein Treffen und der Rüde ist jetzt kastriert so war es bei mir trotzdem würde ich es jetzt anders machen
LG
Steffi
Nach oben Nach unten
Susanne
Admin f

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   So Jun 03, 2012 11:48 am 7671

steffiseinstein schrieb:
Ich habe rosegeben es verstanden

Also macht der fci und vdh niemals in Zeitungen und Internet auf seine Würfen aufmerksam
,da muss man sich direkt an den Dachverband und bekommt dann Kontakte von Züchern.
Richtig??

Danke


Lg Steffi

Es lässt sich wohl auch für Züchter des VDH oder der FCI nicht immer vermeiden, dass ein paar Welpen übrig bleiben.... von daher kann man nicht pauschalisieren, dass diese Züchter nicht auf das WWW oder Zeitungen zurück greifen würden, um ihre Welpen in bestmögliche Hände zu vermitteln.
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   So Jun 03, 2012 6:15 pm 7682

@Steffi, die Hobbyzüchterin hat auf Anfrage gezüchtet. War also eine große Anfrage, dann wurde sich schon mal nicht daran gehalten und dadurch lagen schon mal die Würfe dicht bei einander. Und das sollte doch wohl wirklich nicht sein. n z fassen

Lg
Tanja
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   So Jun 03, 2012 6:45 pm 7684

Ja, Susanne hat vollkommen Recht.
Natürlich inserieren, in Zeiten vom WWW, auch ordentliche VDH/FCI-Züchter.
Nur sollte man bei seiner Auswahl immer auf die Zeichen VDH oder FCI achten!


Zuletzt von volcanospring am So Jun 03, 2012 8:03 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   So Jun 03, 2012 7:05 pm 7685

Aktuell gerade der Zwinger "von der Vogelweide". Komisch, sogar ohne den Hinweis: Abgabe nur an Jäger!?!?

Verkaufslink
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   So Jun 03, 2012 8:12 pm 7686

Auf den Bildern kann man gut erkennen, das schon einige vergeben sind. Könnte nun sein, das er nicht alle an Jägern los wird.

@Carmen, das finde ich auch. Aber es ist doch so, das sich scheinbar einige an diesm Zeichen betätigen. Das ist doch eigentlich Betrug. Man kann da sehr schnell drauf reinfallen. Ich habe mich etwas erschrocken wie ähnlich diese Zeichen manchmal sind.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   So Jun 03, 2012 8:29 pm 7687

Woran erkennst Du das???
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   So Jun 03, 2012 8:36 pm 7688

Wenn Du die Halsbändchen meinst... die machen die Züchter den Welpen um, um sie nach der Geburt nicht zu verwechseln. Musst ja z.B. die Gewichtsentwicklung des einzelnen Welpen kontrollieren können.

Deswegen benutzen die meißten Züchter verschiedenfarbige Halsbändchen. "Herr von der Vogelweide" benutzt weiße und nummeriert die Hunde darauf.

Oder hast Du auf der Homepage eine Info gefunden, dass noch nicht alle vergeben sind?
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   So Jun 03, 2012 10:12 pm 7696

Es ist für mich eindeutig zu erkennen, da auf seiner HP steht, das er außschließlich nur an Jäger abgiebt.

Lg
Tanja
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 6:24 am 7704

Juna schrieb:


@Carmen, das finde ich auch. Aber es ist doch so, das sich scheinbar einige an diesm Zeichen betätigen. Das ist doch eigentlich Betrug. Man kann da sehr schnell drauf reinfallen. Ich habe mich etwas erschrocken wie ähnlich diese Zeichen manchmal sind.

Ja einige versuchen dieses Zeichen zu kopieren und nur geringfügig abzuändern, Susanne schrieb hier in einem Thread bereits darüber.

Hier ist das richtige Logo der FCI:



In Deutschland sind nur WK-Züchter im VDH/FCI organisiert.
Meist haben diese auch die Zeichen des WK des VDH sowie den Sperlingshund auf ihren Websites.

Im Ausland muss man streng auf das Logo der FCI achten! Wobei es im Ausland weniger Schwarz- und Dissidenzzüchter bei den Weimaranern gibt.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 8:09 am 7706

volcanospring schrieb:

Im Ausland muss man streng auf das Logo der FCI achten! Wobei es im Ausland weniger Schwarz- und Dissidenzzüchter bei den Weimaranern gibt.

Ob es Ausland weniger Schwarzzuchten gibt sei einmal dahin gestellt. Mit Sicherheit gibt es z.B. in Polen genügend Weimaranerwelpen ohne Papiere die auf Märkten für einen Appel und ein Ei verkauft werden.
Dissidenzzuchten sind im Ausland nicht nötig, da die Zuchtvoraussetzungen in den meisten Ländern ohnehin sehr gering sind,und somit leicht zu erfüllen sind.
Deswegen immer : Augen auf beim Welpenkauf !

LG Nadja
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 8:29 am 7707

Halligalli schrieb:


Dissidenzzuchten sind im Ausland nicht nötig, da die Zuchtvoraussetzungen in den meisten Ländern ohnehin sehr gering sind,und somit leicht zu erfüllen sind.
Deswegen immer : Augen auf beim Welpenkauf !

LG Nadja

Sicher gibt es dort auch Schwarzzuchten! Allerdings, was die Dissis im Bezug auf die Weimaraner betrifft, so ist doch D führend!
Allein hier beim RFD sind 15 "Züchter" gelistet!

Fairerweise sollte man dazu sagen, dass die Zuchtvoraussetzungen in anderen Rassehundeklubs in Deutschland(außer bei den Dt. Jagdhunderassen) doch ebenfalls (größtenteils) relativ einfach zu erfüllen sind.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 8:39 am 7708

@Nadja: und dazu fällt mir noch folgendes ein: Hab nachdem Du gepostet hast, dass im poln. kynogol. Verein auch C-Hüften für die Zucht erlaubt sind, gleich eine Anfrage an Justyna gestellt.
Justyna schrieb mir, was ich ebenfalls vermutet habe....und zwar: ja es gibt in Polen für die Vorstehhunderassen eine einheitliche Regelung, die es erlaubt, mit Hunden welche eine C-Hüfte befundet bekommen haben, zu züchten.

Tatsache aber ist: Das kein (ihr und mir bekannter) Züchter auch nur mit einem Weimaraner züchtet, welcher eine B-Hüfte,oder schlechter, hat! - dies dürften dann wohl die poln. Züchter den WK-Züchtern voraus haben.
Nach oben Nach unten
steffiseinstein
Verlorensucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 10:11 am 7709

verstehen ich das richtig .. :shock:
auch die polnischen Züchter sind im FCI aber haben weil sie in einen anderen Land sind also nicht im vdh ,wk andere Richtlinien ( z.B die C Hüfte) mit was man züchten darf .
Ich bin davon ausgegen weil sie alle unter dem FCI Züchten ,das die Vorrausetzungen unter dem man züchtet die gleichen sind ,auser beim WK dort nur mit jagdlichen Prüfungen. pale


das ist doch dark

Lg Steffi
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 10:31 am 7712

Du verstehst richtig, dass z.B. auch Polen im FCI (wie auch der VDH) organisiert ist.

Mit den geringen Zuchtanforderungen, von denen Nadja spricht, meint sie, so denke ich die jagdl. Prüfungen.
In Polen gibt es im Gegenteil zum WK nur eine erweiterte jagdl. Anlageprüfung für Zuchthunde. Was ja für einen Nichtjäger als Welpeninteressenten eh nicht relevant sein dürfte. Mir als NJ ist es z.B. völlig egal, ob und mit welchem Ergebnis die Eltern meines Weimaraners die HZP (Herbstzuchtprüfung) absolviert haben...........das ist meine Meinung.

Außerdem dürfen in Polen, wie auch in anderen europ. Ländern Weimaraner (außer AUT und der Schweiz) auch von Nichtjägern gezüchtet werden.
Beim Deutschen WK darf nur einer Züchter und Deckrüdenbesitzer sein, welcher auch den Jagdschein besitzt.
Im Ausland ist es dann eben so, das diese Züchter, welche Weimaraner züchten diese jagdl. Prüfungen und Übungen in versch. Abrichtekursen auch ohne Jagdschein absolvieren können. Was wiederum in Deutschland nicht möglich ist.

Und ja, obwohl alle diese Länder im FCI organisiert sind haben sie verschiedene Zuchtvoraussetzungen.
Aber dies gibt es auch in Deutschland selbst. Z.B. Gibt es bei den Dalmatinern 3 verschiedene dem VDH angeschlossene Zuchtverbände und alle drei haben unterschiedliche Zuchtvoraussetzungen.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 11:53 am 7714

Carmen, welche Zuchtvoraussetzungen gelten denn in Polen? Was sind die Mindestvoraussetzungen?
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 12:03 pm 7715

Hier ist mal der Link.

Unter Hodowla findet man etwas dazu.
Bin mir aber nicht sicher bzgl. Übersetzung der Inhalte. Vielleicht kann Carmen da weiterhelfen.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 12:11 pm 7717

u.a.

Jagddiplom I
HD-Untersuchung und
3 x V-Bewertung auf internat. Ausstellungen
Nach oben Nach unten
steffiseinstein
Verlorensucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 1:10 pm 7720

Ok!
Aber was ich nicht verstehe das zum Beispiel wie du im obern Beitrag erwähnt hast, sie in Polen auch mit C Hüfte züchten dürften
aber beim WK
2. Der HD-Befund muss mit B2 oder besser beurteilt sein.
ich dachte das die gesundheitlichen Richtlinien dieselben wären weil sie vom FCI so festgelegt worden sind .
aber anscheinend ist es so das der FCI er nur" verwalterische zwecke "hat
und im jeweiligen Land und Verband andere Zuchtauglichkeits Richtlinien hat ,aber die unter dem FCI züchten wieder ihr Hunde verpaaren dürfen
..also jetzt wieder mein Beispiel.. Vater oder Opa "C Hüfte ",
ich bin mir bewusst das es nicht nur auf die Hüfte ankommt, aber finde es ein gutes Beispiel weil doch dei meisten Hunde dieser Größe oft mals Probleme damit haben und man so ja nicht mit dem "Besten " züchtet.

ich möchte es nur Verstehen sorry
sorry wenn ich nerve

Lg Steffi Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 1:45 pm 7722

Was ist das Jagddiplom I Carmen??

Und was heißt u.a. ??? Welche Mindestvoraussetzungen gibt es noch???

Wie sieht es mit dem Verwandtheitsgrad aus?

Nach oben Nach unten
Susanne
Admin f

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 2:02 pm 7724

Weimaraner schrieb:
Was ist das Jagddiplom I Carmen??

Und was heißt u.a. ??? Welche Mindestvoraussetzungen gibt es noch???

Wie sieht es mit dem Verwandtheitsgrad aus?

Wieso liest Du Dir nicht einfach die ZO des polnischen Weimaraner Klubs selbst durch, Anja? Da weder Carmen noch sonst Jemand von uns in Polen züchtet, kannst Du die besten Fakts direkt aus erster Hand dort erlesen Smile
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 2:20 pm 7726

Leider gibt es auch in der FCI Länder bei der keine bis wenige Voraussetzugen für die Zucht nötig sind. In manchen Ländern noch nicht einmal HD Bewertung !

Ich hatte hier einmal eine Liste von FCI, AKC und KC eingestellt. Leider wurde sie gelöscht ...
In der Liste konnte man sehr klar sehen was die mindest Voraussetzungen für die Zucht waren.

LG Nadja
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 2:31 pm 7727

Susanne, da Carmen doch mindestens einen Hund aus Polen hat dachte ich sie könnte das mal eben schnell sagen. Polnisch kann ich nicht wirklich, von daher werde ich die ZO wohl nicht wirklich lesen können. Aber ihr kennt doch sicher die meisten ZO auswendig, oder ???
Nach oben Nach unten
Susanne
Admin f

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 3:04 pm 7728

Very Happy wir sind keine wandelnden Lexika - aber danke für die Blumen blumen

Ich glaube die Nadja ist für solcherlei Anfragen viel besser gerüstet, da sie ja nach eigenen Angaben international mit zahlreichen Züchtern in engem Kontakt steht. Vielleicht kann sie sich ja dazu erwärmen Dir mehr Auskunft zu geben Smile
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 3:05 pm 7729

Anja und Nadja:

Was wollt ihr eigentlich?

1. Ihr selbst (zumind. die meisten WK-Züchter) möchtet nicht, dass die Weimaraner in NJ-Hände kommen. Was ja auch Sinn macht, denn was will ich als NJ mit einem Weimaraner aus einer Leistungslinie.

2. Schwarzzuchten sind auch nicht okay-verständlich!

3. Dissizucht natürlich auch nicht - verständlich!

4. So und im Ausland sind Eurer Meinung nach auch alle Weimaraner (um es mal hart auszusprechen) Sch................................

Wo bitteschön sollte sich dann ein NJ denn einen "ordentlichen Weimaraner" Eurer Meinung nach kaufen? Ja, ich weiss, am besten gar nicht!

Was spricht denn dagegen, dass man sich als NJ einen Weimaraner im Ausland aus einer Show oder Duallinie kauft?

Wir versuchen zumindest die Leute hier zu informieren und ihnen Möglichkeiten zu bieten, wie man als Deutscher Nichtjäger einen Hund mit "richtigen" Papieren bekommen kann.
Und wir versuchen die Leute von Käufen beim Schwarz- und Dissidenzzüchter abzuhalten.
Dieser Euer Klub (WK) hat ja die Aufklärungsarbeit diesbezüglich sträflichst vernachlässigt!
Nach oben Nach unten
steffiseinstein
Verlorensucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 3:41 pm 7736

schuldigung
ich wollt nicht das ihr euch jetzt anknurrt No

Lg steffi peace
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 3:44 pm 7737

Carmen, was sollen diese Fragen? Ich bezog mich auf Deine Aussage, dass Nadja mit geringen Anforderungen sicher die jagdlichen Prüfungen meint, ich wollte lediglich von Dir wissen, welche Voraussetzungen denn ein Zuchthund in Polen überhaupt haben muss.

Du sprachst davon, dass "Tatsache aber ist: Das kein (ihr und mir bekannter) Züchter auch nur mit einem Weimaraner züchtet, welcher eine B-Hüfte,oder schlechter, hat! - dies dürften dann wohl die poln. Züchter den WK-Züchtern voraus haben.

Deshalb meine Frage wie eng denn der Verwandtheitsgrad bei den Hunden sein darf, denn wenn es in punkto Mindestvoraussetzungen schon geringe Einschränkungen gibt, die Hüften bis C genehmigt sind und auch noch sehr eng gezogen werden darf, dann kann man da nicht von "sie haben den WK Züchtern etwas voraus" sprechen, oder??? Sie haben einfach einen viel größeren Freiraum!!! Meine persönliche unwichtige Meinung Wink

WO BITTE HABE ICH HIER JETZT IRGENDWAS VON NJ UND JÄGERN GESCHRIEBEN??????

Und zu Euer aller Info, ich bin KEIN Züchter!!!!!
"Nur" Jägerin und Hundeführerin Wink

Ausserdem, warum seht ihr eigentlich in jeder Frage einen Angriff???
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 3:48 pm 7738

volcanospring schrieb:

Justyna schrieb mir, was ich ebenfalls vermutet habe....und zwar: ja es gibt in Polen für die Vorstehhunderassen eine einheitliche Regelung, die es erlaubt, mit Hunden welche eine C-Hüfte befundet bekommen haben, zu züchten.

Tatsache aber ist: Das kein (ihr und mir bekannter) Züchter auch nur mit einem Weimaraner züchtet, welcher eine B-Hüfte,oder schlechter, hat! -
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 3:54 pm 7740

Ich finde nichts über die B-Hüfte und die C-Hüfte. Gibt es da Bilder ? Wie muß ich mir das vorstellen ? Da ich ja nicht züchte, darf ich hier diese Frage doch sicherlich stellen.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 4:03 pm 7742

Tanja du kannst nach dem Norberg-Winkel googeln, da lassen sich sehr viele Roentgenaufnahmen und auch Erklaerungen finden.

Aber auch ich bin weder Zuechter, noch TA Wink
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 4:09 pm 7745

Danke, werde ich machen. Du kennst dich aber besser aus. Smile

Lg
Tanja
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 4:12 pm 7747

Ich hätte da mal eine Idee - den Thread irgendwie nicht themenzuentfremden .... sonnen

Denn es geht ja eigentlich um das Thema "Video Österreich WDS"
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl   Mo Jun 04, 2012 4:16 pm 7750

super!!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Qual der Züchter-Wahl    0

Nach oben Nach unten
 

Qual der Züchter-Wahl

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Weimaraner-Forum Vielseitiger Weimaraner :: FCI - Züchter, Zucht, Welpen, Notfälle ::   :: Weimaraner nur mit FCI-anerkannten Papieren?-