Weimaraner-Forum Vielseitiger Weimaraner
Herzlich Willkommen im Vielseitigen Weimaraner-Forum!
Bitte melde Dich doch gleich an. Damit Du in allen Bereichen des Forums mitlesen und posten kannst, brauchst Du Dich nur mit ein paar Zeilen im Vorstellungsthread präsentieren und schon bist Du dabei.
Gäste, die sich innerhalb der ersten 10 Tage nach Anmeldung nicht vorgestellt haben, werden wieder gelöscht.
Viel Spass!
Das VWV-Team
 
 
AnmeldenfacebookLoginPortal/EingangStartseiteforenregeln
Weimaraner-verein.com ist jetzt Weimaranerforum.eu! Wir sind umgezogen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 63 Benutzern am Mo Sep 16, 2013 8:23 pm
VW-Staff
loginsuchenFaktsgruppenmitgliederanmeldennachrichtneue nachrichtportalforumgalleryfacebookgalleryforumportalneue nachrichtnachrichtanmeldenmitgliedergruppenfactslogin loginfacebookforumregeln
Hilfreiche Links
Neu hier?
Dann stell Dich bitte kurz vor! Vorstellungsrunde
Erst nach einer Vorstellung wirst du freigeschaltet und kannst alle Beiträge und Themen lesen!
Das Forum
Das Forum durchsuchen
Neue Beiträge
Meine Beiträge
Meine Themen
Profil bearbeiten
Forum-Regeln
Hilfe / FAQ

Die neuesten Themen
» Ripley, reinrassiger Weimaraner, *2008 wartet im Tierheim Pirmasens
von Basko Di Dez 20, 2016 3:43 pm

» Basko - voll in seinem Element
von Basko Fr Jun 03, 2016 11:42 am

» Trauminsel Fanø
von Susanne Di Jan 05, 2016 6:28 pm

» Mitglieder des Vielseitiger Weimaraner eV
von Susanne Di Jan 05, 2016 6:25 pm

» DasFoto des Monats Dezember 2015
von Nala Fr Dez 04, 2015 11:38 am

» Hilfe für Elli
von Basko Di Nov 17, 2015 5:49 pm

» Eric - easy like sundaymorning
von Susanne Do Okt 29, 2015 10:18 pm

» Reicht der Kofferraum ?
von Susanne Do Okt 29, 2015 10:07 pm

» www.weimaraner.dog
von Juna Di Aug 18, 2015 10:19 pm

» Weimaraner Welpen mit FCI Papieren
von Gast Di Aug 04, 2015 9:29 am

» Ausstellungs-, Showleinen
von Susanne Sa Jun 20, 2015 7:00 am

» Benutzer direkt ansprechen in Beiträgen - @ taggen @
von Susanne Di Jun 16, 2015 5:26 pm

» Hundegeschirre und weiteres
von Susanne Di Jun 16, 2015 5:22 pm

» Ottos erster Erfolg
von Gast Di Jun 16, 2015 4:34 pm

» Grüsse aus dem Urlaub
von Susanne Sa Jun 13, 2015 4:14 pm

Schlüsselwörter
Statistik
Wir haben 241 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist HG1060.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 36975 Beiträge geschrieben zu 2131 Themen

free counters


Author’s emoticons KOLOBOK-Stylemonstersmilies
PetNews.deOpen Directory Project at dmoz.org
Beammachine
Listinus ToplistenTopliste für Tiere
Tiere & Haustiere WebkatalogDie Kraehe - Internetverzeichnis
Hunde-Seiten.eu -  Internetseiten rund um den HundTierseiten
forenlist.de Deine moderierte ForenlisteFree PageRank Checker
Hunde und Ihre Charakter


Austausch | .
 

 Ist der Weimaraner als Anfängerhund geeignet?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 

Ist der Weimaraner als Anfängerhund geeignet?
1. Ja
0%
 0% [ 0 ]
2. Ja, wenn man sich vor dem Kauf eingehend mit der Erziehung und Ausbildung von Weimaranern beschäftigt hat.
46%
 46% [ 6 ]
3. Ja, aber nur, wenn der Weimaraner nicht aus einer deutschen Leistungszucht stammt.
0%
 0% [ 0 ]
4 Ja, aber nur, wenn man eine gute Hundeschule oder Trainer in der Nähe hat, die sich mit Jagdgebrauchshunden auskennen.
23%
 23% [ 3 ]
5. Nein
23%
 23% [ 3 ]
6. Nein, der Weimaraner ist viel zu herausfordernd und intelligent für Erstlingshundehalter.
8%
 8% [ 1 ]
7. Nur in Ausnahmefällen, wenn..... (bitte erklären)
0%
 0% [ 0 ]
8. Weiss nicht so recht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 13
 

AutorNachricht
Susanne
Admin f

avatar



BeitragThema: Ist der Weimaraner als Anfängerhund geeignet?   Sa Feb 01, 2014 6:57 pm 33416

Ich möchte gern mal Eure Meinung zum Thema -> Wie schwierig ist der Weimaraner eigentlich im Vergleich zu anderen Rassen in gleicher Grösse?

Bin gespannt auf Eure Meinung Smile
Nach oben Nach unten
ElaundAres
Frisbee-Jäger/in

avatar



BeitragThema: Re: Ist der Weimaraner als Anfängerhund geeignet?   Mo Feb 03, 2014 7:00 am 33434

Also ich finde, wenn man sich eingehend beschäftigt mit dem, was ein Weimaraner ist und wie er gearbeitet werden will ist er duchaus etwas für Leute, die vielleicht Ersthundehalter sind aber konsequent in der Erziehung sind und gewillt sind, immer dran zu bleiben.
Für uns ist Ares ja eigentlich auch der erste eigenen Hund, ich hatte zwar als Kind einen Hund, Frank jedoch nicht.
Nach oben Nach unten
doreenchen
Interessierte/r

avatar



BeitragThema: Re: Ist der Weimaraner als Anfängerhund geeignet?   Mo Feb 03, 2014 2:34 pm 33435

Wir haben uns damals als ersten Hund eine kleinere Rasse gewählt. Es war ein Cocker. Wir haben uns auch belesen. MIt anderen Hundehalter unterhalten und trotzdem hat uns dieser kleiner Hund veralbert:)SmileSmile Natürlich lag das an uns. Hat er unsere Unerfahrenheit und inkonsequenz ausgenutzt:) Es hat lange Zeit gedauert bis wir " Chef an der Leine " waren. Als Artus dann zu uns kam,hatten wir zwar schon 13 Jahre Hundeerfahrung aber so eine "Rakete" war schon etwas anderes. Wir waren konsequenter in der Erziehung und haben uns einem Hundeverein angeschlossen. Aber einen Weimaraner als Anfängerhund? Niemals!!! Bei Bonn sind wir viel entspannter. Durften drei Jahre diese Rasse genießen und erleben:)
Nach oben Nach unten
Susanne
Admin f

avatar



BeitragThema: Re: Ist der Weimaraner als Anfängerhund geeignet?   Di Feb 04, 2014 11:50 am 33439

Empfehlen würde ich einem Anfänger einen Weimaraner nicht, aber ich würde auch nicht in totale Panik ausbrechen, wenn ich davon erführe, dass ein Grauer von eben solchem Menschen aufgenommen wurde.

Geklärt werden müsste in diesem Falle ja auch, was ist überhaupt mit Anfänger gemeint?

Eine Person, die noch nie einen eigenen Hund hatte, muss ja nicht unbedingt Anfänger in Sachen Hundeerfahrung sein.
Sagen wir mal, eine Person, die sich das erste Mal einen eigenen Hund kauft, kann durchaus eine Menge Hundeerfahrung mitbringen - entweder, weil diese Person mit Hunden aufgewachsen ist und so mit der Muttermilch Hundeerziehung eingeflösst bekommen hat, mit Hunden gearbeitet hat/arbeitet, ohne je selbst einen eigenen Hund gehabt zu haben (aus zeitlichen, kostentechnischen, räumlichen oder gesundheitlichen Gründen (etwa - ein Mitbewohner ist allergisch)) oder mit einem Hund im Haushalt gewohnt haben, der nicht ihr eigener war (Partner, Mitbewohner hatte Hund).
Sind diese Personen auch als Anfänger zu bezeichnen, obwohl sie Erfahrung mit Hunden haben, aber trotzdem Erstlingshundehalter sind?

Oder sind mit Anfänger wirklich nur die Personen gemeint, die nie diese Erfahrungen in Sachen Hund sammeln konnten, die in einem tier- oder hundefreiem Haushalt aufgewachsen sind, die Hunde wirklich nur aus der Ferne kennen gelernt haben - beim Spaziergang, Besuch eines Tierheimes, einer Ausstellung o.ä., aus der Presse oder durch Bekannte und Verwandte.

In letzterem Fall würde ich UNBEDINGT von einem Weimaraner als Erstlingshund abraten!! Und das mit grossen Buchstaben.
Wenn man noch nie Erfahrungen mit Hunden gesammelt hat, dann wäre es schier ein Spiel mit dem Feuer - auf Kosten des Tieres - sich einen so herausfordernden, energischen und intelligenten Hund, wie der Weimaraner es ist, zu erwerben.
Hier also ein klares NEIN von meiner Seite.

Ist es allerdings ein Neuling/Anfänger mit Erfahrungen - wie im ersten Fall - dann sehe ich keinen Grund zur Panik und würde nicht unbedingt abraten.

Mal aus meinem persönlichen Nähkästchen geplappert, so war mein erster eigener Hund ein Weimaraner.

Ich bin mit Hunden aufgewachsen und bin durch diese Erlebnisse, Erfahrungen in meiner Jugend so auf den Hund geprägt worden, dass ich mir niemals ein Leben ohne Vierbeiner vorstellen konnte/kann.
Als ich 1996 auf einer Hundeausstellung in Neumünster das erste Mal einen Weimaraner live und hautnah erleben durfte, war ich auf der Stelle in diese Rasse vernarrt.
Ich bin selbst mit einen Neufundländer und einem Collie gross geworden. Habe das Wesen und die Art dieser Rassen kennen und lieben gelernt, aber Jagdhunde hatten es mir schon früh angetan, als ich den Vizsla meiner Tante und Onkels kennenlernen durfte.
Ich habe mich nach meiner ersten Begegnung mit den Grauen eingehend mit dieser Rasse beschäftigt, Bücher gelesen, Züchter angeschrieben und ausgefragt, um dann ein Jahr später meinen eigenen Weimaraner nach Hause holen zu können.

Obwohl ich ja nun in die Kategorie "Anfänger" zu stufen bin, da ich nie zuvor einen eigenen Hund hatte, habe ich mich mit meinem Weimaraner nie überfordert gefühlt.
Ich habe von Anfang an eine konsequente Erziehung durchgeführt, bin bereits ein paar Tage/Wochen nachdem mein Max zu mir kam, mit ihm zur Welpenstunde und zur Welpenschule gefahren, habe ihn früh mit anderen Hunden zusammen gebracht und natürlich überall mit hingenommen.
Nun habe ich bereits seit ´97 ununterbrochen Weimaraner in meinem Haushalt und kann aus meiner Perspektive nur immer wieder sagen, dass man mit dem Ergeiz zu lernen und dem Willen aus seinen Fehlern zu lernen, mit Hartnäckigkeit und liebevoller Konsequenz einem Weimaraner auch als "Anfänger" unter gewissen Voraussetzungen gerecht werden kann.

Nach oben Nach unten
Stoibi
Interessierte/r

avatar



BeitragThema: Re: Ist der Weimaraner als Anfängerhund geeignet?   Fr Feb 07, 2014 8:57 pm 33498

Ja, wenn man sich ausreichend an den richtigen Stellen informiert hat und gewillt ist sich entsprechend mit dem Hund zu beschäftigen (ist ehrlich gesagt ziemlich Rasseunabhängig Wink)
Nach oben Nach unten
jure.team
Admin f

avatar



BeitragThema: Re: Ist der Weimaraner als Anfängerhund geeignet?   Fr Feb 07, 2014 10:34 pm 33501

Das kommt ganz auf den Anfänger an. Sind es 'bewegliche' Menschen und damit meine ich nicht nur den Bewegungsapparat, ist eine gemeinsame positive Entwicklung sicher möglich. Zum 'beweglich' sein gehört für mich u.a. auch der unbedingte Wille es gut zu machen und dem Hund gerecht zu werden. Dies wiederum setzt voraus dass sich die Person im Vorfeld bereits informiert und z.B. die Lebensumstände passen und man flexibel genug ist sein eigenes Leben den Erfordernissen anzupassen, bei Problemen adäquaten Rat/Hilfe einzuholen, eigenes Fehlverhalten zu verändern ... Letzteres hört sich leichter an als es ist. Ich beobachte oft dass Menschen bemerken dass sie etwas falsch machen aber einfach nicht in der Lage sind dies zu verändern. Z.B. Konsequenz leben, eindeutige Signale senden .... Sich hier selbst zu verändern/ zu disziplinieren bringen viele einfach nicht oder nicht langfristig fertig. Solche Menschen sind m:E. zu unbeweglich für einen Weimaraner oder ähnlich fordernden Hund. Hier nutzt es auch nichts wenn jemand schon 4 Hunde hatte ... diese aber alles Schlaftabletten im Vergleich zum Weimaraner waren. Diese Leute erzählen dann sie hätten ja sooooo viel Hundeerfahrung und suchen, wenn etwas schief läuft den Fehler ganz zuletzt bei sich.
Nach oben Nach unten
Chila
Verlorensucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Ist der Weimaraner als Anfängerhund geeignet?   Sa Feb 08, 2014 6:48 pm 33531

2. Ja, wenn man sich vor dem Kauf eingehend mit der Erziehung und Ausbildung von Weimaranern beschäftigt hat.

Dieses habe ich angeklickt. Aber trotzdem sollten Leute sich extrem gut informieren.
Und welche Rasse ist schon ein wahrer Anfängerhund?
Außer die "Gesellschaftshunde". Auch der DSH ist kein Anfängerhund, aber ich kenne unerfahrene Leute, die Schäferhunde halten, und sie rassegerecht beschäftigen.
Ich denke, es kommt wirklich auf die Leute an...

LG Melanie
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ist der Weimaraner als Anfängerhund geeignet?    0

Nach oben Nach unten
 

Ist der Weimaraner als Anfängerhund geeignet?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Weimaraner-Forum Vielseitiger Weimaraner :: Dies und Das - Alles Mögliche :: Öffentliche Umfragen-