Weimaraner-Forum Vielseitiger Weimaraner
Herzlich Willkommen im Vielseitigen Weimaraner-Forum!
Bitte melde Dich doch gleich an. Damit Du in allen Bereichen des Forums mitlesen und posten kannst, brauchst Du Dich nur mit ein paar Zeilen im Vorstellungsthread präsentieren und schon bist Du dabei.
Gäste, die sich innerhalb der ersten 10 Tage nach Anmeldung nicht vorgestellt haben, werden wieder gelöscht.
Viel Spass!
Das VWV-Team
 
 
AnmeldenfacebookLoginPortal/EingangStartseiteforenregeln
Weimaraner-verein.com ist jetzt Weimaranerforum.eu! Wir sind umgezogen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 63 Benutzern am Mo Sep 16, 2013 8:23 pm
VW-Staff
loginsuchenFaktsgruppenmitgliederanmeldennachrichtneue nachrichtportalforumgalleryfacebookgalleryforumportalneue nachrichtnachrichtanmeldenmitgliedergruppenfactslogin loginfacebookforumregeln
Hilfreiche Links
Neu hier?
Dann stell Dich bitte kurz vor! Vorstellungsrunde
Erst nach einer Vorstellung wirst du freigeschaltet und kannst alle Beiträge und Themen lesen!
Das Forum
Das Forum durchsuchen
Neue Beiträge
Meine Beiträge
Meine Themen
Profil bearbeiten
Forum-Regeln
Hilfe / FAQ

Die neuesten Themen
» Ripley, reinrassiger Weimaraner, *2008 wartet im Tierheim Pirmasens
von Basko Di Dez 20, 2016 3:43 pm

» Basko - voll in seinem Element
von Basko Fr Jun 03, 2016 11:42 am

» Trauminsel Fanø
von Susanne Di Jan 05, 2016 6:28 pm

» Mitglieder des Vielseitiger Weimaraner eV
von Susanne Di Jan 05, 2016 6:25 pm

» DasFoto des Monats Dezember 2015
von Nala Fr Dez 04, 2015 11:38 am

» Hilfe für Elli
von Basko Di Nov 17, 2015 5:49 pm

» Eric - easy like sundaymorning
von Susanne Do Okt 29, 2015 10:18 pm

» Reicht der Kofferraum ?
von Susanne Do Okt 29, 2015 10:07 pm

» www.weimaraner.dog
von Juna Di Aug 18, 2015 10:19 pm

» Weimaraner Welpen mit FCI Papieren
von Gast Di Aug 04, 2015 9:29 am

» Ausstellungs-, Showleinen
von Susanne Sa Jun 20, 2015 7:00 am

» Benutzer direkt ansprechen in Beiträgen - @ taggen @
von Susanne Di Jun 16, 2015 5:26 pm

» Hundegeschirre und weiteres
von Susanne Di Jun 16, 2015 5:22 pm

» Ottos erster Erfolg
von Gast Di Jun 16, 2015 4:34 pm

» Grüsse aus dem Urlaub
von Susanne Sa Jun 13, 2015 4:14 pm

Schlüsselwörter
Statistik
Wir haben 241 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist HG1060.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 36975 Beiträge geschrieben zu 2131 Themen

free counters


Author’s emoticons KOLOBOK-Stylemonstersmilies
PetNews.deOpen Directory Project at dmoz.org
Beammachine
Listinus ToplistenTopliste für Tiere
Tiere & Haustiere WebkatalogDie Kraehe - Internetverzeichnis
Hunde-Seiten.eu -  Internetseiten rund um den HundTierseiten
forenlist.de Deine moderierte ForenlisteFree PageRank Checker
Hunde und Ihre Charakter


Austausch | .
 

 Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 10:36 am 20768

Halligalli schrieb:
@Juna schrieb:
Tcha weißt du Nadja, da ich den Welpen für nichts auf der Welt weggeben würde und wenn ich müßte, weiß Just auch das ich mit ihr darüber sprechen würde. Also bitte, drehe hier die Sachen nicht um. Außerdem geht es um die Sache an sich. Nicht wie wir wirklich verfahren würden. Lass einfach den Quatsch. Man kann es sich auch so hindrehen wie man gerne möchte.

Ich verdrehe hier garnichts. Ich versuche zu helfen und werde jedes mal von der Seite her dumm angemacht. Die Statements das man mit einem Hund machen kann was man will kamen von euch und nicht von mir ! Wenn man euch so zuhört könnte man meinen das Kaufverträge für die Füße sind, und der Otto unter dem Vertrag keinerlei rechtliche Relevanz hat. Aber auf der anderen Seite wird behauptet das seriöse Züchter Vertrage machen. Ja was denn nun ? Wenn sie absolut nicht durchsetzbar und rechtlich unrelevant warum dann welche aufsetzen ??

Und der ethische Gesichtspunkt bleibt. Wer mit Vorsatz gegen einen Vertrag verstößt ist ein Lügner und Betrüger.

So ist aber nun mal das Gesetz. Ich wüde es super finden, wenn Tiere nicht mehr als Sache gelten würden. Dann wäre Vieles einfacher. Und dann würde es auch nicht mehr so einfach sein ein Vertrag mit Füßen zu treten. Es sind nun mal Fakten. Wie gesagt, es ging um die Sache an sich. Wer seriös ist, hält sich an Verträge auch wenn sie wie in diesem Fall (sprich Tier) nicht viel bringen. Man verkauft doch nicht einfach ein Auto. Also hallooo ? Und so kam es hier auch nicht rüber und sollte auch nicht so verstanden werden.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 11:13 am 20770

Laut § 90a Satz 1 BGB gelten Tiere NICHT MEHR als Sache . Es werden nur die für Sachen geltenden Vorschriften angewandt. Das ist ein Unterschied !
In der Bundestags-Drucksache 14/6040 Seite 206 und 245 wurde auf den wesensmäßgen Unterschiede von Tieren und Sachen hingewiesen (im Rahmen des § 476 BGB).

Es gibt Dinge gegen die sich ein Züchter in Vertragsform absichern muss. Genauso schützt ein Vertrag den Käufer und darüber hinaus den Hund. Wie dieser gestaltet ist und inwieweit er gültig ist, ist individuell sehr verschieden.
Wenn beide Parteien sich verstehen und der Hund den Erwartungen entspricht ist ja auch alles in Ordnung. Die Qualität und somit juristische Anfechtbarkeit eines Vertrages wird sich dann spätestens vor Gericht beweisen.
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 11:43 am 20773


§ 90a Tiere




Tiere sind keine Sachen. Sie werden durch besondere Gesetze geschützt. Auf sie sind die für Sachen geltenden Vorschriften entsprechend anzuwenden, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist.
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 11:55 am 20778

Link

Die PDF meine ich.
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 11:56 am 20779

Tierschutzgesetz / 15.10.2012

Novelle 4.10.2012
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 12:58 pm 20782

ling

Und dies noch.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 1:46 pm 20794

Da die "Querschüsse" unter anderem mir gelten hier noch mal meine Erklärung dazu: Es ging ausschließlich darum, was rechtlich durchsetzbar ist und nicht darum, wie der ein oder andere aus dem Forum handeln würde. Derartige Unterstellungen bitte ich doch zu unterlassen. Ebenso wie Verdrehungen von Aussagen. Danke.

Wir (ich) unterstellen Dir, Nadja, doch auch keine Lügen oder Unredlichkeiten. Bitte dasselbe doch dann auch von Deiner Seite.
Auch Deine überhebliche Art trägt nicht zur besseren Verständigung bei. Sicher hast Du mehr Ahnung von Welpenaufzucht als ich z.B.., was allerdings keine Einschätzung Deines rechtlichen Wissens beinhaltet. Sorry. Das sind ganz verschiedene Themen.
Nach oben Nach unten
Just Weimaraner
Dummyverstecker/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 2:48 pm 20820

Halligalli schrieb:
Ich finde es ja sehr interessant wer sich so über meine Äußerungen amüsiert ....

@ Just Wie findest du es denn das sich Leute hier (an die du auch Welpen verkauft hast) lustig darüber machen das Züchter ihre Verträge und deren Inhalte nicht durchsetzen können ?
Mir als Züchter stößt es ganz bitter auf wenn sogenannte Hundeliebhaber behaupten sie können mit ihren Hunden machen was sie wollen ?

Und wie sieht es denn mit der ethischen Seite der Geschichte aus ? Der Käufer hat mir ja schließlich mit der Unterschrift bestätigt sich mit den Vereinbarungen einverstanden zu erklären. Wenn er nun gegen diese Vereinbarungen verstößt und das auch noch mit Vorsatz. Denn ein Hund lebt ja nun mal nicht aus versehen im Zwinger oder wird aus versehen in die Zucht genommen. Was sagt das über den Käufer aus ? Zumindest das er ein unehrlicher Mensch ein Lügner und Betrüger ist, eine Person der man nicht trauen kann. Eine Person vor der man andere Züchter waren muss, damit es ihnen nicht genauso ergeht, und sie ebenfalls in Trauer über nicht Einhaltung ihres Vertrages sind.
Wenn ihr solches Verhalten für gut heisst spricht das ja Bände über eure moralische Einstellung ....

@Juna schrieb:
Tcha weißt du Nadja, da ich den Welpen für nichts auf der Welt weggeben würde und wenn ich müßte, weiß Just auch das ich mit ihr darüber sprechen würde.

Hallo Nadja, Smile

ich sehe das alles so: Der Kaufvertrag ist eine Sache. Den muss es geben. Punkt.
Viel wichtiger ist für mich aber die von Dir erwähnte ethische Seite der Geschichte. Ich bin sicher, Du widmest viel Zeit und Engagement, bevor Du Dich entscheidest Deinen Welpen an Herrn X abzugeben. Du führst Gespräche, mailst, stellst ihm 1000 Fragen, wenn es möglich ist, lernst Du ihn persönlich kennen etc. Hast Du irgendwelche Zweifel - sagst Du einfach "nein", hast Du ein gutes Gefühl, bist Du bereit ihm den Welpen anzuvertrauen. Zumindest bei mir funktioniert es so.
Man könnte sofort sagen: "Just, du bist ja naiv, wenn du dich nach dem Gefühl richtest! Die Leute sind schlau, können dir alles Mögliche schreiben und erzählen, nur um den Welpen zu kriegen." Das ist wahr, man sagt, dass man erst einen Scheffel Salz mit einem essen muss, ehe man ihn zum Freunde wählt. Klar. Aber ich vertraue trotzdem meinem Gefühl und habe ZUM GLÜCK bis jetzt keine schlimmen Geschichten erleben müssen. Ganz im Gegenteil. Mit allen Besitzern meiner Welpen bleibe ich in Kontakt, weiß was mit jedem Hund von mir passiert (KEINER hat den Besitzer gewechselt), mit einigen sind wir dicke Freunde geworden und darum geht es. Alles hängt von den Menschen ab, ob sie miteinander kommunizieren können, ob sie offen und ehrlich sind, nicht nur über Freuden, aber auch über Probleme sprechen können. So ist es viel einfacher und man muss sich nicht vor Gericht treffen Wink
Ich hoffe sehr und tue alles, dass es bei mir so bleibt Smile

Liebe Grüße,
just

Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 2:52 pm 20823

super! Just guter Beitrag
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 3:04 pm 20825

super!! top
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 4:30 pm 20855

Hi Just

sehr schön geschrieben ! Und um etwas anderes ging es mir auch niemals. Man kann aber gerne auch negative Dinge in meine Aussagen lesen wen man möchte ...

Das "Gefühl" ist eine sehr wichtige Sache für einen Hundezüchter, und auf selbiges verlasse ich mich natürlich auch. Man kann den Menschen aber immer nur vor den Kopf schauen.
Ich bin sehr pingelig bei der Abgabe meiner Welpen und stehe ebenfalls mit allen meinen Leuten in Kontakt. Bis jetzt ist es nur 1 x passiert das ein Hund ein neues Zuhause brauchte, weil die Ehe in die Brüche ging. Es war für mich natürlich keinerlei Frage, das der Hund wieder zurück kommt.
Die Einstellung von dir und mir Just können aber nur kleine Züchter haben. Ich garantiere dir das gewisse "Großzüchter" unser geliebten Rasse nicht alle Welpen /Hunde zurück haben wollen oder können.Deswegen bin ich auch der Meinung, das ein Züchter nur so viele Hunde in die Welt setzen sollte , wie er auch in der Lage ist eine lebenslange Unterstützung zu geben.

Ich bin mir um die Wichtigkeit eines Kaufvertrages sehr bewusst, und in Deutschland ist dies hinsichtlich unseres Verbraucherschutzgesetzes auch dringend notwendig.

In diesem Fred ging es aber nicht nur um Kaufverträge und das warum und weshalb ein Züchter keinen Welpen zurück nimmt, auch um die Frage des vorsätzlichen Vertragsbruches. Merkwürdigerweise möchte hierauf keiner eingehen ....
Nochmals meine Frage: Was ist moralisch/ethisch von einem Menschen zu halten der vorsätzlich, einen wie auch immer rechtlich haltbaren Vertrag mit seinem Züchter bricht ?
Und hier gehe ich selbstverständlich von einem seriösen Züchter aus !
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 4:36 pm 20857

Genau so sollte es sein Just!
Und so ist es in meinem und Carmens Fall auch. Nach wie vor haben wir Kontakt zur Züchterin. Hin und wieder schicken wir Fotos und stolz werden "unsere" Ausstellungserfolge auf der Homepage aufgeführt. Ein gutes Verhältnis eben.


Wenn es irgendwann einen Grund geben würde, aus dem ich Ludwig aus meinem Leben geben müsste wäre die Züchterin mein erster Ansprechpartner. Ich hoffe aber, dass dies niemals notwendig sein wird...
Nach oben Nach unten
Susanne
Admin f

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 6:56 pm 20866

Halligalli schrieb:

In diesem Fred ging es aber nicht nur um Kaufverträge und das warum und weshalb ein Züchter keinen Welpen zurück nimmt, auch um die Frage des vorsätzlichen Vertragsbruches. Merkwürdigerweise möchte hierauf keiner eingehen ....
Nochmals meine Frage: Was ist moralisch/ethisch von einem Menschen zu halten der vorsätzlich, einen wie auch immer rechtlich haltbaren Vertrag mit seinem Züchter bricht ?
Und hier gehe ich selbstverständlich von einem seriösen Züchter aus !
Ich weiss nicht recht, worauf Du hinaus möchtest, Nadja..... Ohne Frage ist es eine Ehrensache einen Vertrag, den man vertrauensvoll miteinander abschliesst auch einzuhalten und vorsätzliche Täuschung ist auch wenn es um den Erwerb von Tieren geht eine kranke Geschichte.
Wenn Du darauf hin möchtest, dass es schon immer Strohmänner/frauen in Deutschland gab, die Nichtjägern zu "echten" WK-Weimaranern verholfen haben.... ja, wir können in dem Punkt einig werden, dass vorsätzliche Unehrlichkeit und bewusste Täuschung kein Kavaliersdelikt ist. Mir persönlich sind solche Fälle nicht bekannt, aber man hört ja so einiges im Laufe der Zeit.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?    0

Nach oben Nach unten
 

Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Weimaraner-Forum Vielseitiger Weimaraner :: FCI - Züchter, Zucht, Welpen, Notfälle ::   :: Weimaraner nur mit FCI-anerkannten Papieren?-