Weimaraner-Forum Vielseitiger Weimaraner
Herzlich Willkommen im Vielseitigen Weimaraner-Forum!
Bitte melde Dich doch gleich an. Damit Du in allen Bereichen des Forums mitlesen und posten kannst, brauchst Du Dich nur mit ein paar Zeilen im Vorstellungsthread präsentieren und schon bist Du dabei.
Gäste, die sich innerhalb der ersten 10 Tage nach Anmeldung nicht vorgestellt haben, werden wieder gelöscht.
Viel Spass!
Das VWV-Team
 
 
AnmeldenfacebookLoginPortal/EingangStartseiteforenregeln
Weimaraner-verein.com ist jetzt Weimaranerforum.eu! Wir sind umgezogen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 63 Benutzern am Mo Sep 16, 2013 8:23 pm
VW-Staff
loginsuchenFaktsgruppenmitgliederanmeldennachrichtneue nachrichtportalforumgalleryfacebookgalleryforumportalneue nachrichtnachrichtanmeldenmitgliedergruppenfactslogin loginfacebookforumregeln
Hilfreiche Links
Neu hier?
Dann stell Dich bitte kurz vor! Vorstellungsrunde
Erst nach einer Vorstellung wirst du freigeschaltet und kannst alle Beiträge und Themen lesen!
Das Forum
Das Forum durchsuchen
Neue Beiträge
Meine Beiträge
Meine Themen
Profil bearbeiten
Forum-Regeln
Hilfe / FAQ

Die neuesten Themen
» Ripley, reinrassiger Weimaraner, *2008 wartet im Tierheim Pirmasens
von Basko Di Dez 20, 2016 3:43 pm

» Basko - voll in seinem Element
von Basko Fr Jun 03, 2016 11:42 am

» Trauminsel Fanø
von Susanne Di Jan 05, 2016 6:28 pm

» Mitglieder des Vielseitiger Weimaraner eV
von Susanne Di Jan 05, 2016 6:25 pm

» DasFoto des Monats Dezember 2015
von Nala Fr Dez 04, 2015 11:38 am

» Hilfe für Elli
von Basko Di Nov 17, 2015 5:49 pm

» Eric - easy like sundaymorning
von Susanne Do Okt 29, 2015 10:18 pm

» Reicht der Kofferraum ?
von Susanne Do Okt 29, 2015 10:07 pm

» www.weimaraner.dog
von Juna Di Aug 18, 2015 10:19 pm

» Weimaraner Welpen mit FCI Papieren
von Gast Di Aug 04, 2015 9:29 am

» Ausstellungs-, Showleinen
von Susanne Sa Jun 20, 2015 7:00 am

» Benutzer direkt ansprechen in Beiträgen - @ taggen @
von Susanne Di Jun 16, 2015 5:26 pm

» Hundegeschirre und weiteres
von Susanne Di Jun 16, 2015 5:22 pm

» Ottos erster Erfolg
von Gast Di Jun 16, 2015 4:34 pm

» Grüsse aus dem Urlaub
von Susanne Sa Jun 13, 2015 4:14 pm

Schlüsselwörter
Statistik
Wir haben 241 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist HG1060.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 36976 Beiträge geschrieben zu 2131 Themen

free counters


Author’s emoticons KOLOBOK-Stylemonstersmilies
PetNews.deOpen Directory Project at dmoz.org
Beammachine
Listinus ToplistenTopliste für Tiere
Tiere & Haustiere WebkatalogDie Kraehe - Internetverzeichnis
Hunde-Seiten.eu -  Internetseiten rund um den HundTierseiten
forenlist.de Deine moderierte ForenlisteFree PageRank Checker
Hunde und Ihre Charakter


Austausch | .
 

 Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Ziska2510
Dummyverstecker/in

avatar



BeitragThema: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Fr Feb 22, 2013 12:42 pm 20437

Hallo Leute,

habe eben beim stöbern im Netz folgendes Angebot gefunden...

Link

Meint ihr, das ist vielleicht ein Welpe von Züchtern aus dem Ausland.

Ist es nicht so, dass ein Züchter seinen Welpen zurücknimmt, wenn der neue Besitzer ihn nicht behalten kann?

LG
Ziska
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Sa Feb 23, 2013 10:56 am 20452

Und wie kommst Du jetzt darauf, dass der Welpe aus Polen stammt?


Zuletzt von volcanospring am So Feb 24, 2013 7:57 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Susanne
Admin f

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   So Feb 24, 2013 5:02 pm 20476

Nun kønnt Ihr antworten
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   So Feb 24, 2013 6:03 pm 20479

Kontaktiere den Anbieter doch einfach und frag nach. Dann kannst Du ihm auch gleich sagen, dass der erste Ansprechpartner der Züchter sein sollte. Die meisten Züchter schreiben sogar in ihre Kaufverträge rein, dass sie das Vorkaufsrecht haben, falls etwas sein sollte...

Mir sind Leute immer suspekt, die nach ein paar Wochen merken, dass sie doch keinen Hund haben möchten. Der arme Welpe!!! So was überlege ich mir doch vorher. Was machen sie, mit einem Baby? Geben die das dann ins Kinderheim weil's schreit und nach 3 Wochen nicht "stubenrein" ist? komm nur her
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   So Feb 24, 2013 6:11 pm 20480

So... hab gleich selber per mail dort angefragt. Der Hund ist in NRW. Könnte evtl. einer von Rosi sein. Würde vom Alter her doch passen. Nur vom Preis nicht.

Vielleicht weiß der Züchter gar nicht, dass sein Welpe weiterverkauft werden soll.
Mal sehen, ob ich eine Antwort bekomme.

PS: Wenn ich Züchter wäre wäre ich stinksauer, wenn jemand meine Welpen ohne mein Wissen einfach weiterreicht. Ich wähle die Käufer nach bestem Wissen und Gewissen aus und würde für den Rest des Lebens wissen wollen, wo meine Hunde sind!!!
Nach oben Nach unten
Just Weimaraner
Dummyverstecker/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   So Feb 24, 2013 7:33 pm 20485

Ludwig schrieb:


PS: Wenn ich Züchter wäre wäre ich stinksauer, wenn jemand meine Welpen ohne mein Wissen einfach weiterreicht. Ich wähle die Käufer nach bestem Wissen und Gewissen aus und würde für den Rest des Lebens wissen wollen, wo meine Hunde sind!!!

Genau so sehe ich es!
Lese ich eine Anzeige wie die o.g., dann weiss ich sofort, dass zwischen dem Züchter und dem neuen Besitzer etwas nicht stimmt.
Für mich ist es unvorstellbar, dass ich nicht wissen sollte, was mit allen meinen Welpen los ist. Auch wenn die ältesten heute drei Jahre und drei Monate alt sind. Ich will oft informiert werden, über Freuden und Sorgen. Die Besitzer meiner Welpen wissen es vorher, dass sie mit mir kein leichtes Leben haben werden. Laugh
Wenn es jemandem nicht passt, dann... tut mir Leid, woanders suchen, bitte Wink
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   So Feb 24, 2013 8:13 pm 20488

Schön geschrieben Just. Laugh Aber so stelle ich mir eine verantwortungsvolle Züchterin vor. Smile

Aber ich kann mir vorstellen, das viele Züchter wenn die Welpen ihr neues Zuhause gefunden haben gar keinen Kontakt mehr zu den neuen Besitzern haben. Und wenn dann der neue Besitzer überfordert ist, sich gar nicht traut den Züchter anzusprechen oder auch nicht daran denkt. Kaufverträge sind nun mal bei Tieren....Leider

Lg
Tanja
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   So Feb 24, 2013 8:39 pm 20493

Ich habe nun hier das Thema - Scjwiegis wollen einen Akita Inu.
Es gibt wohl nur wenige Züchter hier im VDH und sie scheuen sich ins Ausland zu gehen.
Das lassen die Züchter sich hier bezahlen: 1500€ aufwärts ...
Nun konnte ich sie überreden zu einer Ausstellung zu fahren und sich dort mal die Rasse live anzuschauen und evtl. einen tollen Kontakt bekommen.
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   So Feb 24, 2013 8:47 pm 20494

Wie es gibt nur wenige Züchter hier im VDH die sich scheuen ins Ausland zu gehen. Grübel
Verstehe nicht ganz was du meinst.
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   So Feb 24, 2013 8:57 pm 20495

Meine Schwiegereltern (sie)
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   So Feb 24, 2013 9:02 pm 20496

Sorry, versteh nur Bahnhof. Macht aber nichts.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   So Feb 24, 2013 9:54 pm 20500

Sanne!!!! Deinen Gedankensprüngen können Außenstehende nicht immer folgen!

Ich kenne ja nun den Hundewunsch Deiner Schwiegereltern. Was der aber mit der Welpenabgabe in der obigen Anzeige zu tun hat weiß ich auch nicht?!?! Erklär's uns bitte.
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   So Feb 24, 2013 10:44 pm 20501

Nix - OT
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 6:55 am 20504

?????
Nach oben Nach unten
Ziska2510
Dummyverstecker/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 9:19 am 20507

@Ludwid
Super das du gleich ne Email geschrieben hast. Ich sehe das genau so wie du...
Ich würde das auch in die Kaufverträge schreiben, dass der Welpe zu mir zurückkommt, wenn er beim neuen Besitzer nicht mehr bleiben kann.

@Volcanospring
Das der Welpe aus Polen stammt war nur eine Idee bzw. eine Vermutung. In Polen gibt es ja ziemlich viele Züchter...

@Just
Das erste was ich dachte war, "hoffentlich ist das kein Welpe von Just"! Das wünsche ich keinem Züchter, dass sein Welpe wie irgendeine Ware über Ebay verkauft wird. Generell finde ich es unseriös Welpen über Ebay zu verkaufen. Wenn man seinen Welpen doch durch irgendwelche Umstände wieder abgeben muss, dann doch lieber wieder an den Züchter zurück. Aber sowas sollte eigentlich nicht passieren!!! Man gibt ja auch sein Kind nicht wieder ab!


Aber wie genau sieht dass denn aus mit den Kaufverträgen. Was passiert, wenn sich der neue Besitzer einfach nicht daran hält. Was kann man dann tun.
Habt ihr alle Kaufverträge bei denen diese Klausel so drinsteht?

Vielleicht kann ja mal jemand einen Kaufvertrag hier reinstellen, damit man vielleicht sieht, auf was man beim prüfen und unterschreiben achten sollte. Z.b ich habe noch nie einen Hund mit Kaufvertrag erworben, ich wüsste also garnicht auf was ich achten müsste.

Vielleicht ist das auch was, was man in die Beratungsinfo vom VWV mitaufnehmen könnte!?

LG
Ziska

Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 10:34 am 20508

@Ziska2510 schrieb:


@Volcanospring
Das der Welpe aus Polen stammt war nur eine Idee bzw. eine Vermutung. In Polen gibt es ja ziemlich viele Züchter...



Die gibt es auch in unzähligen anderen Ländern, Italien, NL, Belgien, Cz etc.

@Ziska:
Wie, Du hast keinen KV für Deinen HUnd? Sehr, sehr merkwürdig.
Nach oben Nach unten
Susanne
Admin f

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 10:41 am 20510

Ich hab auch nie welche bekommen.... weder vom FCI-Züchter noch vom anderen... komisch, wenn ich das jetzt so bedenke. Und um ehrlich zu sein hat sich auch nie jemand nach den Hunden erkundigt.
Ich selbst hab Fotos gesendet und Foto-Weihnachtsgrüsse.... hab dann aber gestoppt, als keine Responz kam. Will mich ja nicht aufdrängeln.
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 11:04 am 20512

Ging mir genauso. Just ist die erste Züchterin wo ich einen Kaufvertrag unterschrieben habe.
Nach oben Nach unten
Ziska2510
Dummyverstecker/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 11:15 am 20513

volcanospring schrieb:
@Ziska2510 schrieb:


@Volcanospring
Das der Welpe aus Polen stammt war nur eine Idee bzw. eine Vermutung. In Polen gibt es ja ziemlich viele Züchter...



Die gibt es auch in unzähligen anderen Ländern, Italien, NL, Belgien, Cz etc.

@Ziska:
Wie, Du hast keinen KV für Deinen HUnd? Sehr, sehr merkwürdig.


Stimmt, die gibt es auch in vielen anderen Ländern...wie gesagt, war ja nur eine Vermutung...

Stimmt, ich habe keinen Kaufvertrag...ich wollte eigentlich einen haben. Aber was soll ich machen! Ja ich weiß, den Welpen dann nicht kaufen, aber was macht man, wenn man sein Herz schon verschenkt hat...Heute würde ich es anders machen!!!!
Wenn ich nochmal einen Hund erwerbe, dann würde ich darauf auf jeden Fall achten und es wäre mir sehr sehr wichtig.

Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 1:13 pm 20539

...dann scheinen die polnischen Züchter hier definitiv Vorbilder zu sein.
Ich habe selbstverständlich einen Kaufvertrag für Ludwig. In dem steht auch die Klausel, dass seine Züchter ein Vorkaufsrecht haben, falls ich Ludwig irgendwann "loswerden" wollen würde. (Darauf können sie lange warten!!!! Niemals!)
Den Kaufvertrag habe ich als Entwurf bereits Wochen vor der Welpenabholung per mail bekommen. Damit ich alles in Ruhe prüfen kann.

Auch heute noch habe ich Kontakt zur Züchterin. Hin und wieder treffen wir uns auf Ausstellungen und sie freut sich, ihren "Welpen" wieder zu sehen.

Belgier, Niederländer, Franzosen, Tschechen und Polen machen nicht nur Kaufverträge beim Welpenkauf, auch das Decken wird schriftlich fixiert. Von anderen Ländern kenne ich persönlich keine Beispiele. Vermutlich machen aber auch Australier einen Kaufvertrag. Ist es doch mit Quarantäne und so weiter noch deutlich schwieriger zu regeln.

Du siehst Ziska, ein seriöser Züchter agiert so.

Den Kaufvertrag möchte ich hier nicht reinstellen. Der "gehört" ja der Züchterin meines Hundes. Vielleicht mag Just ihr Formular ja veröffentlichen, wenn Du sie fragst.
Nach oben Nach unten
Just Weimaraner
Dummyverstecker/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 1:52 pm 20545

U.a. steht in meinem Kaufvertrag:

"Der Käufer sichert dem Verkäufer (Züchter) zu, den Hund nicht an Dritte weiterzugeben bzw. zu verkaufen, ohne den Verkäufer vorgängig davon in Kenntnis zu setzen und ihm Name und Adresse des neuen Eigentümers bekanntzugeben".
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 1:58 pm 20546

Kaufverträge sind schon sehr wichtig für den Käufer als auch für den Verkäufer.
Ich kenne mir natürlich nur mit dem deutschen Recht aus, und da sehe ich zum Beispiel große Probleme beim Kauf eines Hundes im Ausland. Oder machen sich die Welpenerwerber darüber Gedanken wie es sich mit der Rechtslage im Kaufland des Hundes verhält ? In der Regel wohl kaum.
Ich gebe meine Welpen nur mit Kaufvertrag ab, und da steht dann auch genau in welchem Zustand ich den Welpen abgegeben habe, welche Impfungen, Entwurmungen etc.
Da steht auch das ich keine Welpen in Zwingerhaltung abgebe, auch die jagdl. Prüfungen die gelaufen werden müssen plus HD, Formwert und Wesenstest. Auch wird genau festgelegt unter welchen Bedingungen mit den Hunden gezüchtet werden darf. Standard bei mir ist natürlich nach BEdingungen des WK. Abweichungen bedürfen gesonderter Absprachen.
Mann muss als Züchter ab auch bereit sein diese Forderungen konsequent durchzusetzen ansonsten kann man sie sich auch sparen. In den USA bin ich schon vor Gericht gezogen als eine "Dame" meinte mit einer Hündin zu züchten die ich aufgrund ihrer sensiblen Wesens als "Pet" verkauft hatte. Diese "Züchterin" musste mir eine Konventionalstrafe in Höhe von 8.000 $ bezahlen. Das ich auf tatsächliche Einhaltung meines Vertrages bestehe hätte sie wohl nicht für möglich gehalten ...

LG Nadja

P.S. Ein Verkaufen an Dritte ohne mein Wissen ist bei mir auch untersagt, und ein Vorkaufsrecht Grundbedingung.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 3:38 pm 20551

Ich habe Kaufverträge für alle drei Weims und auch für meine VDH Hunde, welche ich vor den Weims hatte, gab es immer KV.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 3:43 pm 20552

Halligalli schrieb:
Kaufverträge sind schon sehr wichtig für den Käufer als auch für den Verkäufer.
Ich kenne mir natürlich nur mit dem deutschen Recht aus, und da sehe ich zum Beispiel große Probleme beim Kauf eines Hundes im Ausland. Oder machen sich die Welpenerwerber darüber Gedanken wie es sich mit der Rechtslage im Kaufland des Hundes verhält ? In der Regel wohl kaum.


Sorry Nadja, da lässt Du aber wieder einen raus Laugh

Ich wollte dies hier nicht erwähnen, weil ich einen KV eigentlich schon für sehr wichtig halte, wenn ich aber jetzt Deine Einwände da oben lese, da kommt mir das große Lachen.
Du weisst schon, dass der Hund lt. Deutschen Recht (leider) als Sache gilt.
Soll heißen, der jenige, welcher Besitzer "dieser Sache" ist, kann damit tun und lassen was er will.

Kenne da eine Geschichte eines Dissi-Züchters, in dessen KV die Zucht über Dissidenz ausgeschlossen wurde.
Besagter Dissi-Züchter ging zum Anwalt um sich Klarheit zu verschaffen und der Anwalt sagte ihm, dass der KV eh keinen Wert darüber hat, denn sobald der HUnd in seinen Besitz (in den des Dissi-Züchters) geht, kann er damit tun und lassen was er möchte.

Von daher Nadja ist es völlig "Wurst" ob der KV nun in D oder im Ausland geschlossen wurde, ob sich der Käufer daran hält, liegt letztlich ganz in seinem Ermessen.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 4:40 pm 20562

Danke Carmen. Ich wollte nicht wieder diejenige sein, die Nadjas Aussage widerlegt. Du warst einfach schneller....

Derjenige, der die Papiere (und den Kaufvertrag) hat ist Eigentümer und kann mit der "Sache Hund" machen was immer er will - verschenken, verkaufen, züchten, kastrieren, jagen oder auch nicht jagen. Dagegen kann der Züchter rein gar nix machen.

Ob das z.B. in Polen anders ist, weiß ich nicht.
Nichts desto trotz schreibt ein gewissenhafter Züchter ein Vorkaufs- oder Rückkaufsrecht in seine Verträge... aber eben nur in der Hoffnung darauf, dass sich der Käufer an den Vertrag hält. Einen rechtlich durchsetzbaren Anspruch hat der Züchter in Deutschland nicht.
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 6:55 pm 20588

Es kann ja durchaus sein, dass sich Züchter und Käufer zerstritten haben.
Auch kann es sein, dass der Züchter den Hund nicht mehr zurücknimmt und auch den Kaufpreis/Welpenpreis nicht erstattet (erstatten will).
Nach oben Nach unten
Susanne
Admin f

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 7:55 pm 20620

Weisst Du was was wir gern wissen würden, Sanne??
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 7:57 pm 20625

:meld: weit über 40 und diese Rätsel verstehe ich nicht.
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 8:14 pm 20632

@Susanne schrieb:
Weisst Du was was wir gern wissen würden, Sanne??

Was möchtest Du denn gerne wissen?

Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 8:47 pm 20637

Jetzt mach's doch nicht so spannend Sanne!!!
Schreib was Du weißt - dann können wir alle gut schlafen! Wink
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 9:29 pm 20668

Tja da kann gelacht werden wie will. Wer im Ausland einen Vertrag unterschreibt , unterliegt dem Recht dieses Landes und nicht Deutschland. Nur so am Rande.
Mein Kaufvertrag ist von einem Rechtsanwalt überarbeitet worden. Und jawohl Kaufverträge sind bindend wenn man weis was da wie stehen muss. Und Konvetionalstrafen gibt es auch in Deutschland. Und selbst wenn man keinen schriftlichen Vertrag hat, so hat man doch einen Vertrag mit dem Züchter abgeschlossen. Nur in diesem Fall ist der Nachteil beim Züchter.
Aber was erzähl ich euch da denn wieder ihr scheint ja eh alles schon und besser zu wissen.
Ich bin abgesichert für den Fall das man mal aus versehen an einen Idioten verkauft, denn leider kann man den Leuten nur immer vor den Kopf schauen. Und ich bin ebenfalls gewappnet diesen meinen Vertrag wenn nötig durchzusetzen.

Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 9:36 pm 20673

Ja, ja danke. Wir sind bestens mit juristischem Wissen gefüttert.
Nach oben Nach unten
Holgi
Admin m

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 9:41 pm 20674

Halligalli schrieb:
Tja da kann gelacht werden wie will. Wer im Ausland einen Vertrag unterschreibt , unterliegt dem Recht dieses Landes und nicht Deutschland. Nur so am Rande.
Mein Kaufvertrag ist von einem Rechtsanwalt überarbeitet worden. Und jawohl Kaufverträge sind bindend wenn man weis was da wie stehen muss. Und Konvetionalstrafen gibt es auch in Deutschland. Und selbst wenn man keinen schriftlichen Vertrag hat, so hat man doch einen Vertrag mit dem Züchter abgeschlossen. Nur in diesem Fall ist der Nachteil beim Züchter.
Aber was erzähl ich euch da denn wieder ihr scheint ja eh alles schon und besser zu wissen.
Ich bin abgesichert für den Fall das man mal aus versehen an einen Idioten verkauft, denn leider kann man den Leuten nur immer vor den Kopf schauen. Und ich bin ebenfalls gewappnet diesen meinen Vertrag wenn nötig durchzusetzen.


Egal wie oft man eine solche "Auflage" in einen Kaufvertrag rein schreibt, sie ist nicht bindend.
Der Hund (die Ware - sorry) wird gegen Summe X verkauft und geht somit in das Eigentum des Zahlenden über.
Der Zahlende kann über sein Eigentum verfügen wie er will.
Etwas Anderes wäre es, wenn man nur das "Nutzungsrecht" käuflich erwirbt und der Hund im Eigentum des Züchters bleiben würde.
Alles andere ist Wunschdenken!
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 9:47 pm 20678

...und ein Anwalt, der wieder ein bisschen was verdient hat an Leuten, die ihm vertrauen.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 10:25 pm 20720

Genau ;-) Ich hab ja vergessen wieviel Erfahrung ihr habt mit Zucht, Aufzucht und Verkauf von Welpen. Laugh
Vieles ist in Kaufverträgen möglich leider aber nicht alles durchsetzbar. Hier kommt es dann auf die Form und die Formulierung an.
Und das "jeder kann mit seinem Hund machen was er will" stimmt in einem gewissen Rahmen für unser Land, aber eben nicht für andere Länder. Wenn ich mir einen Gameboy in China kaufe und das Ding ist defekt. Was glaubt ihr wessen Gewährleistungsrecht in Kraft tritt ? keks?
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 10:30 pm 20722

Schon klar. Echt super Vergleich. No Laugh
Nach oben Nach unten
Holgi
Admin m

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Mo Feb 25, 2013 10:40 pm 20724

Halligalli schrieb:
Genau ;-) Ich hab ja vergessen wieviel Erfahrung ihr habt mit Zucht, Aufzucht und Verkauf von Welpen. Laugh
Vieles ist in Kaufverträgen möglich leider aber nicht alles durchsetzbar. Hier kommt es dann auf die Form und die Formulierung an.
Und das "jeder kann mit seinem Hund machen was er will" stimmt in einem gewissen Rahmen für unser Land, aber eben nicht für andere Länder. Wenn ich mir einen Gameboy in China kaufe und das Ding ist defekt. Was glaubt ihr wessen Gewährleistungsrecht in Kraft tritt ? keks?

Das ist ja der springende Punkt. Du kannst so viel da reinschreiben wie du willst, es dann Rechtlich einzufordern, wird dann der Casus Knacktus!
Und du hast einen kleinen Denkfehler: nicht der Käufer will sein Recht einklagen sondern der Verkäufer! ( Klausel: Vorkaufsrecht der Züchter = Verkäufer!)
Und was kann der Verkäufer aus China denn von dem Käufer schon in Sache Gameboy erreichen? Das ich es ihm wiedergebe, laut Rechnung? Ich denke wohl eher nicht, oder!


LG Holgi
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 9:04 am 20743

Nadja, Deine Überheblichkeit nervt nicht nur mich. Aber auch Du scheinst die Weißheit nicht mit Löffeln gefressen zu haben.... Zumal Dir Deine Erfahrung mit Zucht, Aufzucht und Verkauf von Welpen hier nichts nutzt. Falsches Wissensgebiet! Hier braucht es rechtliche Kenntnisse!!!! Und da scheinst Du falsch beraten worden zu sein. Mach Dir nichts draus. Kann jedem passieren! Wink
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 9:15 am 20746

Lasst uns das doch mal sachlich diskutieren - interessiert mich schon.

Also - hier haben wir einen deutschen Kaufvertrag vorliegen zwischen Verkäufer und Käufer.
Der Kaufvertrag ist zunächst einmal eine beidseitige Willenserklärung, die von beiden Parteien unterzeichnet werden muss (ich spare mir den Teil mal mit stillschweigender Vereinbarung). Demnach entstehen aus diesem Vertrag Rechte und Pflichten. Dies ist im BGB eindeutig geregelt.

Der Käufer hat die Pflicht, die Sache zu übereignen und der Käufer hat im Gegenzug die Pflicht, die Sache anzunehmen und den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen.

Das ist erst mal die Grundidee.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 9:22 am 20747

Bosse schrieb:
Der Käufer hat die Pflicht, die Sache zu übereignen und der Käufer hat im Gegenzug die Pflicht, die Sache anzunehmen und den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen.

Das ist erst mal die Grundidee.

Bis dahin korrekt, wenn der Käufer des Hundes dann allerdings gleich Besitzer des Gleichen ist, damit hören dann die Rechte des Verkäufers auf, also der Züchter kann dann sonst was verlangen lt. Vertrag, der Besitzer des Gegenstandes (in diesem Falle des Hundes) kann allein entscheiden, was er damit tut.
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 9:27 am 20749

Jetzt kommt dazu, dass 'Schwierigkeiten' gerne vorweg genommen werden (wollen).
Deshalb werden zusätzliche Klauseln in den Kaufvertrag eingearbeitet - bspw. was Mängel (Nachbesserung, Rückgabe, Minderung Kaufpreis) anbelangt (ist nur ein Beispiel).

Dann gibt es meinst einen sog. Gerichtsstand und Erfüllungsort - wenn es dann dochmals ernsthafte Schwierigkeiten gibt. Und das ist nun hier das Interessante!

In Deutschland - nehmen wir mal Hamburg (Verkäufer) und München (Käufer) - der Erfüllungsort ist der Ort, dem der Verkäufer und der Käufer die Ware 'erfüllen' müssen (eigentlich die Warenübergabe) - das ist gesetzlich geregelt und der Wohnort des Schuldners (also Verkäufers). Dann gibt es noch den Gerichtsstand ist ebenfalls der Wohnort des Schuldners. Nun ist es ja so, dass nicht jedes Dörflein ein Gericht hat - somit also dann das nächste Gericht zuständig ist. Wo sich dann auch die Vertragsparteien treffen.
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 9:32 am 20750

Jetzt geht es aber ums Ausland, welches Recht gilt und wo ich etwas einklagen müsste.

Da habe ich folgendes gefunden -

Ein Kauf– oder Warenlieferungsvertrag (im Folgenden kurz „Kaufvertrag” genannt) ist grenzüberschreitend, wenn z. B. Käufer und Verkäufer ihren Wohn- bzw. Geschäftssitz in verschiedenen Staaten haben oder die Ware in ein anderes Land geliefert wird.

Verkauft zum Beispiel ein deutscher Verkäufer an einen französischen Konzern Maschinen und liefert diese direkt in die polnische Niederlassung des französischen Käufers, dann muss der deutsche Verkäufer zunächst wissen, bei welchem Gericht er z. B. eine Zahlungsklage einreichen muss (deutsches, französisches oder polnisches Gericht).

Selbst, wenn der Gerichtsstand feststeht, steht noch nicht fest, nach welchem Recht sich sein Anspruch richtet (deutsches, französisches, polnisches oder UN-Kaufrecht).

Im Einzelfall kann ein ausländisches Recht von Vorteil sein, dazu muss man dieses jedoch genau kennen. Ohne diese sichere Rechtskenntnis ein ausländisches Recht zu wählen, ist riskant und meist mit sehr hohen Kosten für die Rechtsberatung und den Prozess verbunden. Einerseits muss man einen deutschen Spezialisten für genau dieses ausländische Recht finden oder einen ausländischen Rechtsanwalt bemühen. Beides ist in der Regel viel teurer als eine Rechtsberatung vor Ort im deutschen Recht. Andererseits findet der Prozess dann in einer anderen Sprache statt, was bedeutet, dass zusätzlich Übersetzer- und Dolmetscherkosten anfallen; nicht zu vergessen sind die anfallenden Reisekosten.

Welches Recht bei fehlender Vereinbarung auf einen Vertrag anwendbar ist, entscheidet das zuständige Gericht. Es muss also zuerst festgestellt werden, welches Gericht zuständig ist.

Quelle: IHK Rhein Neckar

Und so wie ich das verstehe, ist ja bereits im Kaufvertrag schon der Gerichtsstand/Erfüllungsort geregelt. D.h. wenn ich nun mit einem Schweizer Verkäufer zu tun habe - gilt demnach sein Gerichsstand/Erfüllungsort in der Schweiz. Und demnach auch Schweizer Recht.
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 9:36 am 20752

volcanospring schrieb:
Bosse schrieb:
Der Käufer hat die Pflicht, die Sache zu übereignen und der Käufer hat im Gegenzug die Pflicht, die Sache anzunehmen und den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen.

Das ist erst mal die Grundidee.

Bis dahin korrekt, wenn der Käufer des Hundes dann allerdings gleich Besitzer des Gleichen ist, damit hören dann die Rechte des Verkäufers auf, also der Züchter kann dann sonst was verlangen lt. Vertrag, der Besitzer des Gegenstandes (in diesem Falle des Hundes) kann allein entscheiden, was er damit tut.

Was mir gerade noch einfällt - Klauseln, die in einem Vertrag eingearbeitet werden, können durchaus als 'sittenwidrig' gelten und für ungültig erklärt werden (mir fällt gerade nur der überhöhte Preis ein).
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 10:04 am 20759

Ich finde es ja sehr interessant wer sich so über meine Äußerungen amüsiert ....

@ Just Wie findest du es denn das sich Leute hier (an die du auch Welpen verkauft hast) lustig darüber machen das Züchter ihre Verträge und deren Inhalte nicht durchsetzen können ?
Mir als Züchter stößt es ganz bitter auf wenn sogenannte Hundeliebhaber behaupten sie können mit ihren Hunden machen was sie wollen ?

Und wie sieht es denn mit der ethischen Seite der Geschichte aus ? Der Käufer hat mir ja schließlich mit der Unterschrift bestätigt sich mit den Vereinbarungen einverstanden zu erklären. Wenn er nun gegen diese Vereinbarungen verstößt und das auch noch mit Vorsatz. Denn ein Hund lebt ja nun mal nicht aus versehen im Zwinger oder wird aus versehen in die Zucht genommen. Was sagt das über den Käufer aus ? Zumindest das er ein unehrlicher Mensch ein Lügner und Betrüger ist, eine Person der man nicht trauen kann. Eine Person vor der man andere Züchter waren muss, damit es ihnen nicht genauso ergeht, und sie ebenfalls in Trauer über nicht Einhaltung ihres Vertrages sind.
Wenn ihr solches Verhalten für gut heisst spricht das ja Bände über eure moralische Einstellung ....


Zuletzt von Halligalli am Di Feb 26, 2013 10:12 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 10:08 am 20760

Tcha weißt du Nadja, da ich den Welpen für nichts auf der Welt weggeben würde und wenn ich müßte, weiß Just auch das ich mit ihr darüber sprechen würde. Also bitte, drehe hier die Sachen nicht um. Außerdem geht es um die Sache an sich. Nicht wie wir wirklich verfahren würden. Lass einfach den Quatsch. Man kann es sich auch so hindrehen wie man gerne möchte.
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 10:10 am 20761

Tcha um dem allen aus dem Weg zu gehen könntest du vielleicht mal das Gesetz in Deutschland ändern. Find ich eine super idee. Dann wäre doch alles geklärt. Und die Verträge wären auch gültig.
Nach oben Nach unten
ehem. Fori
Dornenhecken-Tieftaucher/in




BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 10:11 am 20762

Was mich generell interessiert - der Fall ist ja aktuell: kann der Züchter verhindern, dass der Hund an eine 3. Person weiterveräussert wird, wenn er von seinem Vorverkaufsrecht (wenn er es denn im Vertrag eingearbeitet hat) nicht Gebrauch macht (aber der Züchter dem Käufer vorschreibt, dass er an einen bestimmten Personenkreis den Hund nicht veräußern darf). Also quasi der Käufer einen Kaufvertrag mit einem neuen Käufer aufsetzt.

Es kann doch tatsächlich passieren, dass ein Welpe auf Nimmerwiedersehen verschwindet - sei es durch Umzug oder Streit mit dem Züchter.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 10:20 am 20764

@Juna schrieb:
Tcha weißt du Nadja, da ich den Welpen für nichts auf der Welt weggeben würde und wenn ich müßte, weiß Just auch das ich mit ihr darüber sprechen würde. Also bitte, drehe hier die Sachen nicht um. Außerdem geht es um die Sache an sich. Nicht wie wir wirklich verfahren würden. Lass einfach den Quatsch. Man kann es sich auch so hindrehen wie man gerne möchte.

Ich verdrehe hier garnichts. Ich versuche zu helfen und werde jedes mal von der Seite her dumm angemacht. Die Statements das man mit einem Hund machen kann was man will kamen von euch und nicht von mir ! Wenn man euch so zuhört könnte man meinen das Kaufverträge für die Füße sind, und der Otto unter dem Vertrag keinerlei rechtliche Relevanz hat. Aber auf der anderen Seite wird behauptet das seriöse Züchter Vertrage machen. Ja was denn nun ? Wenn sie absolut nicht durchsetzbar und rechtlich unrelevant warum dann welche aufsetzen ??

Und der ethische Gesichtspunkt bleibt. Wer mit Vorsatz gegen einen Vertrag verstößt ist ein Lügner und Betrüger.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 10:21 am 20765

Bosse schrieb:
Was mich generell interessiert - der Fall ist ja aktuell: kann der Züchter verhindern, dass der Hund an eine 3. Person weiterveräussert wird, wenn er von seinem Vorverkaufsrecht (wenn er es denn im Vertrag eingearbeitet hat) nicht Gebrauch macht (aber der Züchter dem Käufer vorschreibt, dass er an einen bestimmten Personenkreis den Hund nicht veräußern darf). Also quasi der Käufer einen Kaufvertrag mit einem neuen Käufer aufsetzt.

Es kann doch tatsächlich passieren, dass ein Welpe auf Nimmerwiedersehen verschwindet - sei es durch Umzug oder Streit mit dem Züchter.

Ja das gibt es leider. Wenn ein Züchter von seinem Vorkaufsrecht keinen Gebrauch macht, kann er nichts mehr ausrichten.

LG Nadja
Nach oben Nach unten
Juna
Dornenhecken-Tieftaucher/in

avatar



BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?   Di Feb 26, 2013 10:36 am 20768

Halligalli schrieb:
@Juna schrieb:
Tcha weißt du Nadja, da ich den Welpen für nichts auf der Welt weggeben würde und wenn ich müßte, weiß Just auch das ich mit ihr darüber sprechen würde. Also bitte, drehe hier die Sachen nicht um. Außerdem geht es um die Sache an sich. Nicht wie wir wirklich verfahren würden. Lass einfach den Quatsch. Man kann es sich auch so hindrehen wie man gerne möchte.

Ich verdrehe hier garnichts. Ich versuche zu helfen und werde jedes mal von der Seite her dumm angemacht. Die Statements das man mit einem Hund machen kann was man will kamen von euch und nicht von mir ! Wenn man euch so zuhört könnte man meinen das Kaufverträge für die Füße sind, und der Otto unter dem Vertrag keinerlei rechtliche Relevanz hat. Aber auf der anderen Seite wird behauptet das seriöse Züchter Vertrage machen. Ja was denn nun ? Wenn sie absolut nicht durchsetzbar und rechtlich unrelevant warum dann welche aufsetzen ??

Und der ethische Gesichtspunkt bleibt. Wer mit Vorsatz gegen einen Vertrag verstößt ist ein Lügner und Betrüger.

So ist aber nun mal das Gesetz. Ich wüde es super finden, wenn Tiere nicht mehr als Sache gelten würden. Dann wäre Vieles einfacher. Und dann würde es auch nicht mehr so einfach sein ein Vertrag mit Füßen zu treten. Es sind nun mal Fakten. Wie gesagt, es ging um die Sache an sich. Wer seriös ist, hält sich an Verträge auch wenn sie wie in diesem Fall (sprich Tier) nicht viel bringen. Man verkauft doch nicht einfach ein Auto. Also hallooo ? Und so kam es hier auch nicht rüber und sollte auch nicht so verstanden werden.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?    0

Nach oben Nach unten
 

Meint Ihr das ist vielleicht ein Welpen einer FCI-Zucht aus Polen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Weimaraner-Forum Vielseitiger Weimaraner :: FCI - Züchter, Zucht, Welpen, Notfälle ::   :: Weimaraner nur mit FCI-anerkannten Papieren?-